Gurken-Basilikum-Eistee

essen & trinken 9/2021
Gurken-Basilikum-Eistee
Foto: Thorsten Suedfels
Heimlich, still und leise hat sich die Gurke in der Getränkewelt etabliert – und das vollkommen zu Recht, wie die feine Kombination mit Limette und Basilikum mal wieder beweist.
Koch: Tom Pingel
Fertig in 20 Minuten plus Ziehzeit mindestens 8 Stunden

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 74 kcal, Kohlenhydrate: 18 g,

Zutaten

Für
10
Gläser

Für ca. 10 Gläser (à 200 ml)

grüne Teeblätter

g g Zucker

g g Eiswürfel (plus zusätzliche zum Servieren)

Bio-Salatgurken

Bio-Limetten

Bund Bund Basilikum

Lorbeerblätter

El El Wacholderbeeren

El El Pimentkörner

g g Agavendicksaft

Bio-Mini-Gurke


Zubereitung

  1. Tee und Zucker in ein hohes Gefäß geben, mit ca. 250 ml kochend heißem Wasser aufgießen und 5 Minuten ziehen lassen. Tee durch ein Sieb in ein mit Eiswürfeln gefülltes Gefäß gießen.
  2. Salatgurken und Limetten heiß waschen, trocken reiben. Salatgurken und 1 Limette in Scheiben schneiden. Basilikum waschen und trocken schütteln, einige Stiele zum Servieren aufbewahren. Lorbeer, Wachholder und Piment im Mörser anstoßen und in einer Pfanne ohne Fett anrösten.
  3. Tee, Gurken- und Limettenscheiben, Basilikum, Gewürze und Agavendicksaft in einen großen Krug geben und mit ca. 1,2 l kaltem Wasser aufgießen. Eistee mindestens 8 Stunden (am besten über Nacht) im Kühlschrank ziehen lassen.
  4. Eistee durch ein Sieb gießen. Restliche Limetten in Spalten schneiden. Mini-Gurke putzen, waschen und mit einem Sparschäler längs in feine Streifen schneiden. Restliches Basilikum 1-mal auf die Handfläche schlagen. Eistee mit Limettenspalten, Gurkenstreifen und Basilikumblättern auf Eis servieren.