Hackbällchenauflauf

Für jeden Tag 1/2019
Hackbällchenauflauf
Foto: Matthias Haupt
Wie man sich bettet, so schmeckt man. In Tomate und Kürbis schön fruchtig

Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 1004 kcal, Kohlenhydrate: 49 g, Eiweiß: 48 g, Fett: 64 g

Zutaten

Für
2
Portionen
2

Zwiebeln

500

g g Hokkaido-Kürbis

2

Scheibe Scheiben Toastbrot

50

ml ml Milch

5

El El Öl

1

Dose Dosen Tomaten (stückige)

Salz

Pfeffer

1

Tl Tl Oregano (getrocknet)

350

g g Hackfleisch (gemischt)

1

Ei (Kl. M)

30

g g Parmesan (gerieben)

Zubereitung

  1. Zwiebeln würfeln. Kürbis putzen, Kerne entfernen und das Fleisch in 1 cm breite Stücke schneiden. Toastbrot in einer Schüssel mit der Milch übergießen und 5 Min. einweichen.
  2. 2 El Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln darin glasig dünsten. Die Hälfte davon zum Toastbrot geben. Kürbis in den Topf geben und kurz mitdünsten. Tomaten zugeben, erhitzen und mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen. Zugedeckt bei milder Hitze 5 Min. schmoren.
  3. Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Hack und Ei zum Toast geben. Salzen, pfeffern und gründlich mischen.
  4. 3 El Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Aus der Hackmasse walnussgroße Bällchen formen und in der Pfanne rundum hellbraun anbraten.
  5. Tomaten-Kürbis-Mischung in eine Auflaufform (24 x 18 cm) geben, Hackbällchen darauf­setzen. Mit Parmesan bestreuen und im heißen Backofen auf einem Rost auf der 2. Schiene von unten 30 Min. überbacken.