Hähnchen in Estragonsauce

essen & trinken 1/2021
Hähnchen in Estragonsauce
Foto: Marie-Therese Cramer
Die Estragonsauce mit mit Wermut verfeinert – schmeckt super zum Hähnchen!
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Alkohol, Feierabendrezepte, Hauptspeise, Geflügel

Pro Portion

Energie: 514 kcal, Kohlenhydrate: 42 g, Eiweiß: 36 g, Fett: 20 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Lauch

El El Butter (10 g)

g g Hähnchenbrustfilet

Salz

Pfeffer

ml ml Hühnerbrühe

ml ml Wermut (z. B. Noilly Prat; ersatzweise Weißwein)

Stiel Stiele Estragon (ersatzweise 1–2 Tl getrockneter Estragon)

g g Vollkornreis

g g Crème fraîche

Tl Tl Speisestärke

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Lauch putzen, waschen und quer in dünne Scheiben schneiden. Butter in einem breiten Topf zerlassen und den Lauch darin bei mittlerer Hitze 5 Minuten dünsten.
  2. Inzwischen Hähnchenfleisch in 1 cm große Würfel schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. Hühnerbrühe erhitzen. Lauch mit Wermut ablöschen und etwas einkochen lassen. Hähnchen, heiße Hühner­brühe und Estragon in den Topf geben, aufkochen und zugedeckt bei milder Hitze 10 Minuten garen.
  3. Inzwischen Reis in kochendem Salzwasser nach Packungsangabe garen.
  4. Stärke in der Crème fraîche glatt rühren und zum Hähnchen geben. Kurz aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Estragon­hähnchen mit dem Reis servieren. Dazu schmeckt grüner Salat.