Kabeljau-Eintopf mit Salzzitrone

essen & trinken 1/2021
Kabeljau-Eintopf mit Salzzitrone
Foto: Thorsten Suedfels
Nordafrika grüßt mit frischer Minze, Mandel-Couscous und einer genialen Salzzitronen-Schnellver­sion. Und der Kabeljau genießt ein würzig-­tomatiges Blubberbad.
Koch: Susanne Walter
Fertig in 40 Minuten plus Garzeit 45 Minuten plus Marinierzeit über Nacht

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 734 kcal, Kohlenhydrate: 55 g, Eiweiß: 41 g, Fett: 35 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Salzzitrone

Bio-Zitrone

g g Salz

g g Zucker

Couscous

g g Couscous (mittelfein)

Salz

Pfeffer

g g Mandelkerne (ungeschält)

El El Olivenöl

Eintopf

rote Zwiebel (60 g)

Knoblauchzehen

Tl Tl Fenchelsaat

Tl Tl Kreuzkümmelsaat

Dose Dosen Tomaten (geschält, 800 g Füllmenge)

El El Olivenöl

Döschen Döschen Safranfäden (0,1 g)

Tl Tl Piment d'Espelette

Salz

Pfeffer

g g Kabeljaufilet (ohne Haut)

Stiel Stiele Minze

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Am Vortag für die Salzzitrone Zitrone heiß waschen, trocken reiben und in hauchdünne Scheiben schneiden. Salz und Zucker mischen. Zitronenscheiben in einer kleinen Schüssel mit der Salz-Zucker-Mischung einschichten, zugedeckt über Nacht kalt stellen.
  2. Am Tag danach für den Couscous Couscous mit 2 Prisen Salz in eine Schüssel geben. 500 ml Wasser (Packungsangabe beachten, eventuell Wassermenge anpassen) aufkochen und über den Couscous gießen. Couscous zugedeckt 15 Minuten ziehen lassen, dabei gelegentlich umrühren, sodass er gleichmäßig quellen kann. Mandeln grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Mit Olivenöl unter den Couscous rühren.
  3. Für den Eintopf Zwiebel und Knoblauch in feine Würfel schneiden. Fenchelsaat und Kreuzkümmel im Mörser grob zerstoßen. Gewürzte Salzzitronenscheiben (vom Vortag) fein hacken. Von den Tomaten Stielansätze und Hautreste entfernen. Tomaten mit einer Gabel zerdrücken.
  4. 3 El Olivenöl in einem Topf erhitzen, Fenchel- und Kreuzkümmelsaat darin bei mittlerer Hitze ca. 1 Minute anrösten. Zwiebel- und Knoblauchwürfel zugeben und ca. 3 Minuten bei mittlerer Hitze andünsten. Tomaten, die Hälfte der gehackten Salzzitrone und Safran zufügen, mit Salz und Pfeffer würzen und 25 Minuten offen bei milder Hitze kochen lassen.
  5. Kabeljau kalt abspülen, trocken tupfen, eventuell noch vorhandene Gräten mit einer Pinzette entfernen. Fisch in ca. 5 cm breite Stücke schneiden, mit Piment d’Espelette, Salz und Pfeffer würzen. In den Tomatensud setzen, dabei darauf achten, dass der Fisch von der Flüssigkeit leicht bedeckt ist. Zugedeckt bei milder Hitze ca. 6 Minuten gar ziehen lassen.
  6. Inzwischen Minzblättchen von den Stielen abzupfen. Mandel-Couscous und Kabeljau-Eintopf auf 4 Teller verteilen. Mit restlichem Olivenöl beträufeln, mit Minzblättchen bestreuen und servieren.
Tipp Salzzitronen einzulegen dauert normalerweise mehrere Wochen. Wenn ich relativ spontan welche brauche, ist dieses Rezept gerade richtig.