Kartoffel-Pie

essen & trinken 12/2021
Kartoffel-Pie
Foto: Thorsten Suedfels
Unter einer nussigen Knusperhaube steckt ein Kartoffelpüree. Lecker zu Kalbsbäckchen mit Wintertrüffel-Jus.
Achim Ellmer, e&t Koch
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 195 kcal, Kohlenhydrate: 18 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 10 g

Zutaten

Für
8
Portionen
1

kg kg vorwiegend festkochende Kartoffeln

Salz

200

ml ml Milch

Muskat (frisch gerieben)

2

Eier (Kl. M)

50

g g italienischer Hartkäse (z. B. Parmesan)

50

g g Butter

1

El El Semmelbrösel

1

El El Haselnusskerne

Außerdem: Kartoffelstampfer, ofenfeste Auflaufform

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Kartoffeln schälen, waschen, abtropfen lassen und halbieren, größere Kartoffeln vierteln. Kartoffeln in kochendem Salzwasser 20–25 Minuten weich kochen. Kartoffeln abgießen und gut ausdampfen lassen. Milch erwärmen, zu den Kartoffeln in den Topf geben und fein zerstampfen. Mit Salz und Muskat würzen.
  2. Eier trennen. Käse fein reiben. Eigelbe und die Hälfte vom geriebenen Käse unter die Kartoffelmasse heben. Eiweiße mit 1 Prise Salz steif schlagen, unterheben. Kartoffelmasse in einer passenden, mit etwas Butter gefetteten ofenfesten Form verteilen. Mit restlicher Butter (in Flöckchen), Semmelbröseln, Nüssen und restlichem Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad (Gas 3–4, Umluft 200 Grad) auf der mittleren Schiene 25–30 Minuten goldbraun nach Sicht backen. Aus dem Ofen nehmen, leicht abkühlen lassen und zu den Kalbsbäckchen (s. Rezept unten) servieren.

Das passt gut dazu: