Kartoffel-Tarte mit Weintrauben

essen & trinken 11/2021
Kartoffel-Tarte mit Weintrauben
Foto: Thorsten Suedfels
Lila Laune: Violette Kartoffeln und feine Lauchstreifen, versunken im sahnigen Guss und getoppt von marinierten Weintrauben und frischen Kräutern.
Koch: Vladlen Gordiyenko
Fertig in 45 Minuten plus Kühlzeit 1 Stunde plus Backzeit 55–60 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 953 kcal, Kohlenhydrate: 73 g, Eiweiß: 24 g, Fett: 60 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Mürbeteig

250

g g Mehl (plus etwas zum Bearbeiten)

125

g g Butter (kalt, in kleinen Stücken)

Salz

1

Ei (Kl. M)

Füllung

400

g g lila Kartoffeln (z. B. Blauer Schwede)

0.5

Stange Stangen Lauch (ca. 100 g)

120

g g Gruyère

3

Eier (Kl. M)

250

ml ml Schlagsahne

Salz

1

Tl Tl Szechuan-Pfeffer (im Mörser fein zerstoßen)

Muskat (frisch gerieben)

Trauben-Topping

250

g g kernlose grüne Weintrauben

1

Schalotte (30 g)

1

El El Weißweinessig

1.5

El El Olivenöl

6

Stiel Stiele Kerbel

2

Stiel Stiele Estragon

Außerdem: Rollholz, Tarte-Form mit herausnehmbarem Boden (24 cm Ø), etwas Butter für die Form, getrocknete Hülsenfrüchte zum Blindbacken

Zubereitung

  1. Für den Teig Mehl, Butter, ½ Tl Salz und Ei mit den Händen zügig zu einem glatten Teig verkneten. Zur Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten kalt stellen.
  2. Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche rund (ca. 28 cm Ø) ausrollen. Gefettete Tarte-Form damit auslegen, den Teig am Rand gut andrücken. Teigboden 30 Minuten kalt stellen.
  3. Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen, mit Backpapier belegen und mit Hülsenfrüchten beschweren. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) auf der mittleren Schiene 15 Minuten vorbacken. Hülsenfrüchte und Papier entfernen, Boden weitere 10 Minuten backen. Herausnehmen und in der Form auf einem Gitter etwas abkühlen lassen.
  4. Für die Füllung Kartoffeln waschen, trocken tupfen und un-geschält in dünne Scheiben hobeln. Lauch putzen, längs halbieren, waschen und quer in feine Streifen schneiden. Gruyère grob reiben und mit den Kartoffeln mischen. Eier und Sahne verquirlen, mit Salz, Szechuan-Pfeffer und Muskat würzen. Guss auf den Tarte-Boden gießen. Kartoffel-Käse-Mischung darin verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2–3, Umluft 160 Grad) auf der untersten Schiene 30–35 Minuten backen. Tarte aus dem Ofen nehmen und auf einem Gitter 5 Minuten abkühlen lassen.
  5. Für das Topping Weintrauben waschen und halbieren. Schalotte fein würfeln. Essig, Olivenöl und Schalotten in einer Schüssel verrühren. Trauben untermischen.
  6. Tarte aus der Form lösen und auf eine Tortenplatte setzen. Trauben-Topping auf der Tarte verteilen, mit abgezupften Kräuterblättern bestreuen und servieren.