Kartoffelecken und Bratwürste vom Blech

Für jeden Tag 1/2019
Kartoffelecken und Bratwürste vom Blech
Tomatensalat und Senf-Dip schaffen Sie locker, wenn alles in der Röhre ist.
Anne Haupt
Koch: Anne Haupt
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 1130 kcal, Kohlenhydrate: 58 g, Eiweiß: 26 g, Fett: 82 g

Zutaten

Für
2
Portionen
600

g g Kartoffeln

6

El El Öl

Salz

Pfeffer

0.5

Tl Tl edelsüßes Paprikapulver

0.5

Tl Tl Kümmel (gemahlen)

20

g g Polenta

3

Tl Tl körniger Senf

200

g g Schmand

1

Tl Tl Honig

400

g g Tomaten

4

Frühlingszwiebeln

2

El El Weißweinessig

8

Nürnberger Bratwürstchen

Zubereitung

  1. Ofen auf 240 Grad (Umluft 220 Grad) vorheizen. Dabei ein Blech auf der mittleren Schiene mit vorheizen. Kartoffeln schälen, in Spalten schneiden und mit 2 El Öl, Salz, Pfeffer, Paprika, Kümmel und Polenta in einer Schüssel mischen.
  2. Heißes Blech mit Backpapier belegen. Kartoffeln darauf verteilen und im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 25 Min. rösten.
  3. Senf, Schmand, Honig, etwas Salz und Pfeffer verrühren. Tomaten putzen und in Spalten schneiden. Frühlingszwiebeln putzen und in dünne Ringe schneiden. Essig, etwas Salz, Pfeffer, 2 El Wasser und 3 El Öl verschlagen.
  4. Würstchen mit 1 El Öl bestreichen, nach 25 Min. mit auf das Blech geben und weitere 10–12 Min. rösten. Würstchen nach 5 Min. wenden. Tomaten und Frühlingszwiebeln mit der Vinaigrette mischen. Mit dem Senf-Dip zu Kartoffeln und Würstchen servieren.
Tipp Das Rezept kann ganz einfach verdoppelt werden. 
Warenkunde Wie funktioniert eigentlich der Ofen? 
Bei Ober- und Unterhitze sind es Heizspiralen, die von der Decke bzw. dem Boden des Ofens die Wärme übertragen. Bei Umluft verteilt sie ein Ventilator von der Rückwand des Ofens. Diese Variante verbraucht weniger Energie, da der Ofen 20 Grad weniger Temperatur braucht. Zudem kann man auf das Vorheizen verzichten.