Kartoffeleintopf mit Pfifferlingen und Zitronenschmand

essen & trinken 11/2021
Kartoffeleintopf mit Pfifferlingen und Zitronenschmand
Foto: Tobias Pankrath
Hurra, hurra! Der Herbst ist da! Dieser Eintopf läutet die 3. Jahreszeit ein und ist gut vorzubereiten.
Koch: Vladlen Gordiyenko
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 521 kcal, Kohlenhydrate: 41 g, Eiweiß: 11 g, Fett: 32 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Zwiebeln (ca. 160 g)

Bund Bund Suppengrün

kg kg vorwiegend festkochende Kartoffeln

g g Butter

El El Olivenöl

Lorbeerblätter

l l Gemüsebrühe

Salz

Pfeffer

Muskat (frisch gerieben)

Stiel Stiele Majoran

Stiel Stiele Thymian

g g Pfifferlinge

Bio-Zitrone

g g Schmand


Zubereitung

  1. Zwiebeln fein würfeln. Suppengrün putzen bzw. schälen, waschen. Möhren in dünne Scheiben schneiden. Sellerie in kleine Würfel, Lauch in feine Ringe schneiden. Petersilienblätter abzupfen, grob hacken und beiseitelegen.
  2. Kartoffeln schälen, waschen und in 1 cm große Würfel schneiden. 20 g Butter und Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln und Suppengrün darin bei mittlerer Hitze 2–3 Minuten dünsten. Kartoffeln und Lorbeer zugeben. Brühe zugießen, aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 20 Minuten kochen lassen. Ca. 1/3 vom Gemüse im Topf mit dem Schneidstab kurz anpürieren. Eintopf bei milder Hitze 5 Minuten weiterkochen lassen. Eintopf mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken, Lorbeerblätter entfernen.
  3. Majoran- und Thymianstiele zugeben. Pfifferlinge putzen. Restliche Butter (20 g) in einer Pfanne erhitzen. Pilze darin bei mittlerer bis starker Hitze 3–4 Minuten braten. Majoran und Thymian zugeben, kurz mitbraten. Pilze salzen, pfeffern und in den Eintopf geben.
  4. Für den Zitronenschmand Zitrone heiß waschen, trocken reiben und die Schale fein abreiben. Zitrone halbieren und den Saft auspressen. ¾ der Zitronenschale, -saft und Schmand verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, in ein Schälchen geben und mit restlicher Zitronenschale und etwas Pfeffer bestreuen.
  5. Eintopf mit Petersilie bestreuen und mit Zitronenschmand servieren.