Kichererbsen-Auflauf mit Poulardenbrust

essen & trinken 3/2021
Kichererbsen-Auflauf mit Poulardenbrust
Foto: Jorma Gottwald
Harmonisches Miteinander: Eine Marinade aus Joghurt und Raz el Hanout peppt Hülsenfrüchte, Süßkartoffeln und Halloumi-Käse vortrefflich auf – und kommt auch dem Fleisch zugute.
Marcel Stut, e&t-Koch
Fertig in 2 Stunden 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 849 kcal, Kohlenhydrate: 41 g, Eiweiß: 70 g, Fett: 41 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Vollmilchjoghurt (3,5% Fett)

El El Olivenöl

El El Zitronensaft

Tl Tl Raz el Hanout (nordafrikanische Gewürzmischung)

Salz

Pfeffer

Maispoulardenbrüste (à ca. 200 g, ohne Haut )

g g Süßkartoffeln

g g Halloumi-Käse

rote Zwiebeln (à ca. 60 g)

Dose Dosen Kichererbsen (400g Füllmenge)

g g Kirschtomaten

Fenchelknolle (300 g )

Stiel Stiele glatte Petersilie

Außerdem: Auflaufform


Zubereitung

  1. Joghurt mit 1 El Öl, 2 El Zitronensaft, Raz el Hanout sowie etwas Salz und Pfeffer verrühren. 2/3 der Joghurt-Marinade mit den Poulardenbrüsten in einen großen Gefrierbeutel geben und gut mischen. Luft aus dem Beutel streichen, Beutel verschließen und 2 Stunden kalt stellen.
  2. Inzwischen restliche Marinade in einer großen Schüssel mit 120 ml Wasser und 2 El Öl verrühren, mit Salz würzen. Süßkartoffeln schälen, Halloumi trocken tupfen. Beides in 2 cm große Würfel schneiden. 2 rote Zwiebeln in 1 cm breite Spalten schneiden. Kichererbsen in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen. Kirschtomaten waschen. Süßkartoffeln, Halloumi, Zwiebeln, Kichererbsen und Kirschtomaten zur Marinade in die Schüssel geben, mischen und in eine Auflaufform füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2–3, Umluft 160 Grad) auf der mittleren Schiene 35 Minuten backen.
  3. Fenchel putzen, waschen und bis zum Strunk in feine Streifen schneiden. Restliche rote Zwiebel in feine Streifen schneiden. 3 El Öl und restlichen Zitronensaft verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Fenchel und Zwiebeln untermischen. Petersilienblätter von den Stielen abzupfen, fein schneiden und untermischen.
  4. Poulardenbrüste aus dem Beutel nehmen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Restliches Öl in einer großen Pfanne stark erhitzen. Fleisch darin rundum scharf anbraten, auf das Gemüse in der Auflaufform legen und 25 Minuten weitergaren. Auflauf mit Fenchelsalat servieren.