Lachs auf Gorgonzola-Spinat

Für jeden Tag 1/2019
Lachs auf Gorgonzola-Spinat
Alle Mann an Bord! An Deck knuspert eine zitrusfrische Sesam-Brösel-Kruste
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 991 kcal, Kohlenhydrate: 24 g, Eiweiß: 54 g, Fett: 71 g

Zutaten

Für
2
Portionen
1

Bio-Zitrone

2

El El Sesamsaat

4

El El Semmelbrösel

Salz

Pfeffer

0.5

Tl Tl Thymian (getrocknet)

30

g g Butter

1

Zwiebel

300

g g Blattspinat (TK; aufgetaut)

3

El El Öl

1

Tl Tl Mehl

200

ml ml Milch

100

g g cremiger Gorgonzola

2

St. St. Lachsfilet (TK; à 160 g; aufgetaut)

Zubereitung

  1. 2 Tl Zitronenschale fein abreiben. Mit Sesamsaat, Semmelbröseln, 1 Prise Salz, Pfeffer und Thymian mischen. Butter zugeben und mit den Fingern gründlich verkneten. Kalt stellen.
  2. Ofen auf 200 Grad vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert). Zwiebel würfeln. Spinat kräftig ausdrücken.
  3. Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln darin andünsten. Spinat zugeben und kurz mitdünsten. Mit Mehl bestäuben. Milch zugeben und kurz aufkochen. Die Hälfte vom Gorgonzola zugeben und erwärmen, bis der Gorgonzola geschmolzen ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Alles in eine Auflaufform (28 x 18 cm) geben.
  4. Lachsstücke rundum salzen und auf den Spinat setzen. Bröselkruste darauf verteilen, übrigen Gorgonzola darum herum verteilen. Im heißen Ofen auf einem Rost auf der mittleren Schiene 15 Min. überbacken.
  5. Zitrone in Spalten schneiden und zum Lachs servieren. Dazu passt Baguette.
Warenkunde Dieser Lachs kommt uns ins Netz 
Wir empfehlen Bio-Lachs, nur da kann man sicher sein, dass er nicht mit Antibiotika behandelt wurde. Bio-Fisch stammt immer aus der Zucht, so weiß man, was gefüttert wird. Der Einsatz von Medikamenten ist nur im Notfall erlaubt.