Lebkuchen-Gugelhupf

Für jeden Tag 12/2020
Lebkuchen-Gugelhupf
Foto: Matthias Haupt
Dieser Gugelhupf kommt im weihnachtlichen Gewand daher und passt perfekt in die Vorweihnachtszeit.
Fertig in 1 Stunde 20 Minuten plus Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Alkohol, Kaffeetrinken, Weihnachten, Winter, Kuchen - Torte, Backen

Pro Portion

Energie: 374 kcal, Kohlenhydrate: 32 g, Eiweiß: 7 g, Fett: 22 g

Zutaten

Für
16
Stück
250

g g Butter (plus etwas zum Fetten, zimmerwarm)

150

g g Mandelkerne

30

g g Orangeat

30

g g Zitronat

250

g g Mehl

2

Tl Tl Weinsteinbackpulver

30

g g Kakaopulver

2

Tl Tl Lebkuchengewürz

100

g g Marzipanrohmasse

200

g g Zucker

Salz

5

Eier (Kl. M)

150

ml ml Rotwein

1

El El Puderzucker (mehr nach Belieben)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Gugelhupfform (2 l Inhalt) gründlich ausfetten. Mandeln grob hacken und auf ein Backblech geben. Im heißen Ofen im unteren Ofendrittel 7–10 Min. rösten. Aus dem Backofen nehmen und auf dem Backblech vollständig abkühlen lassen.
  2. Orangeat und Zitronat sehr fein hacken. Mit dem Mehl mischen und dabei zwischen den Händen leicht zerreiben (sodass die Stückchen nicht mehr aneinanderkleben). Backpulver, Kakao und Lebkuchengewürz untermischen. Marzipan grob reiben.
  3. Butter, Marzipan, Zucker und 1 Prise Salz in eine Rührschüssel geben. Mit dem Quirlen des Handrührers mind. 8 Min. schaumig rühren. Eier nacheinander einrühren. Bei kleinster Stufe abwechselnd Mehlmischung und Rotweinunterrühren. Mandeln unterheben. Teig in die Form füllen und im heißen Ofen im unteren Ofendrittel auf dem Rost 50 Min. backen.
  4. Gugelhupf aus dem Backofen nehmen und 10 Min. in der Form abkühlen lassen. Auf ein Kuchengitter stürzen und vollständig auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben.
Tipp Damit sich Kinder auch eine Scheibe abschneiden können, ersetzen Sie den Rotwein durch Traubensaft!