Lebkuchenmann Rezept

Lebkuchenmann-Rezept
Foto: chudo2307
Lebkuchenmann-Rezept gesucht? Bei uns werden Sie fündig. Mit köstlichen Gewürzen und Honig gelingen diese köstlichen Lebkuchen, auf Wunsch mit Verzierung.
Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 1 Stunde plus Wartezeit über Nacht

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 101 kcal, Kohlenhydrate: 19 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 2 g

Zutaten

Für
40
Portionen

g g Honig (flüssig)

g g brauner Zucker

g g Butter

g g Mehl

Tl Tl Natron

Pk. Pk. Lebkuchengewürz

Glasur

Eiweiß

g g Puderzucker


Zubereitung

  1. Honig, Zucker und Butter in einem Topf bei mittlerer Temperatur schmelzen lassen bis sich alles gut vermischt hat. Dann abkühlen lassen.
  2. Mehl, Natron und Lebkuchengewürz mischen und die Honig-Zucker-Butter-Masse unterrühren. Den Teig in Klarsichtfolie wickeln und über Nacht ruhen lassen.
  3. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 5 mm ausrollen und daraus Lebkuchenmänner ausstechen. Diese mit Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech auslegen. Bei 180 °C Ober-/Unterhitzen auf der 2. Schiene von unten ca. 10 bis 15 Minuten backen. Lebkuchenmänner abkühlen lassen.
  4. Für die Glasur Eiweiß mit Puderzucker aufschlagen, in eine Spritztüte füllen und damit die Lebkuchenmänner bemalen. Dann trocknen lassen und verpacken.
Tipp Wer lieber eine bunte Zuckerglasur möchte, fügt Lebensmittelfarbe mit in die Glasur.

Die beste Lagerung

Bewahren Sie die Lebkuchenmänner in einer Plätzchendose auf. Legen Sie zwischen jede Schicht eine Lage Backpapier. Wem die Lebkuchenmänner zu hart sind, der legt ein Stück Apfel mit in die Dose. So wird der Lebkuchen schön weich. Achten Sie allerdings darauf den Apfelspalt rechtzeitig auszutauschen, damit er nicht schimmelt.

Zur Inspiration