Linsen-Bolognese mit Gnocchi

essen & trinken 8/2021
Linsen-Bolognese mit Gnocchi
Foto: Tobias Pankrath
Klassisch italienisch: Zum herzhaften „Sugo finto“ mit Tomaten, Sellerie, Rotwein und roten Linsen gibt’s kompakte Kartoffelnocken mit buntem Tomatensalat. Echt fein.
Koch: Tom Pingel
Fertig in 40 Minuten plus Garzeit (für die Kartoffeln) 1 Stunde

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 580 kcal, Kohlenhydrate: 87 g, Eiweiß: 20 g, Fett: 16 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Gnocchi

800

g g vorwiegend festkochende Kartoffeln

2

Eigelb (Kl. M)

70

g g Hartweizengrieß

40

g g Mehl

70

g g Kartoffelstärke

Linsen-Bolognese

1

Möhre

1

Stange Stangen Staudensellerie

1

rote Zwiebel (60 g)

20

g g Butter

1

El El Olivenöl

1

El El Tomatenmark

100

ml ml Rotwein

300

ml ml Gemüsebrühe

1

Dose Dosen Tomaten (stückig, 400 g Füllmenge)

120

g g rote Linsen

3

Stiel Stiele Oregano

Salz

Pfeffer

Salat

400

g g bunte Tomaten

1

Tl Tl Honig

1

El El Weißweinessig

Salz

Pfeffer

3

El El Olivenöl

4

Stiel Stiele Basilikum

Außerdem: Kartoffelpresse, etwas doppelt gemahlener Hartweizengrieß (siehe Tipp)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Gnocchi Kartoffeln waschen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad (Gas 1—2, Umluft 160 Grad) ca. 1 Stunde garen. Kartoffeln aus dem Backofen nehmen und abkühlen lassen. Kartoffeln noch warm pellen und 2-mal durch die Kartoffelpresse drücken.
  2. Kartoffeln, Eigelbe, Grieß, Mehl und Stärke zügig zum glatten Teig verkneten, Teig in 4 Portionen teilen und auf der leicht mit doppelt gemahlenem Hartweizengrieß bestäubten Arbeitsfläche mit den Händen zu 1,5 cm dicken, ca. 30 cm langen, rissfreien Rollen formen (siehe Tipp). Rollen z. B. mit einer Teigkarte in 2 cm breite Stücke teilen, mit den Zinken einer Gabel leicht eindrücken.
  3. Für die Linsen-Bolognese Möhre und Sellerie putzen, schälen und mit der Zwiebel fein würfeln. Butter und Öl im Topf erhitzen, Gemüse darin bei mittlerer Hitze 2 Minuten anbraten. Tomatenmark zugeben, weitere 2 Minuten mitbraten. Mit Wein ablöschen, 3—4 Minuten einkochen. Brühe, Tomaten und Linsen zugeben, kurz aufkochen und bei milder Hitze ca. 20 Minuten leise kochen lassen. Oreganoblätter abzupfen, grob schneiden und nach 15 Minuten Garzeit zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Für den Salat Tomaten putzen, waschen, halbieren und den Stielansatz entfernen. Tomaten in grobe Stücke schneiden. Honig, Essig, Salz, Pfeffer und Olivenöl in einer Schüssel verrühren, Tomaten zugeben und mischen. Von 3 Stielen Basilikum die Blätter abzupfen, grob schneiden und unter die Tomaten heben.
  5. Gnocchi in reichlich leicht siedendem Salzwasser bei mittlerer Hitze ca. 4 Minuten garen. Sobald die Gnocchi oben schwimmen, mit der Schaumkelle herausheben, direkt in die Sauce geben, kurz durchschwenken und mit Tomatensalat anrichten. Mit restlichen abgezupften Basilikumblättern bestreuen und servieren.
Tipp Arbeitsfläche statt mit doppelt gemahlenem Hartweizengrieß mit Mehl oder Stärke bestäuben. Handflächen mit etwas Stärke bestäuben, damit der Teig beim Verarbeiten nicht so klebt.