Mac and Cheese mit Grünkohl und Salsiccia

essen & trinken 1/2022
Mac and Cheese mit Grünkohl und Salsiccia
Foto: Tobias Pankrath
Fette Beute: Dieser Nudelauflauf überzeugt gleich doppelt. Durch die herrlich cremige Käsesauce und die fenchelwürzige Bratwurst. Weil mehr manchmal auch mehr ist.
Achim Ellmer, e&t Koch
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 803 kcal, Kohlenhydrate: 61 g, Eiweiß: 33 g, Fett: 44 g

Zutaten

Für
-12
Portion
500

g g Grünkohl

Salz

2

El El Olivenöl

6

Salsicce (Fenchel; à 80 g)

400

g g Makkaroni (kurz)

3

El El Butter (30 g)

2

El El Mehl

700

ml ml Milch

200

ml ml Gemüsebrühe

Pfeffer

Cayennepfeffer

100

g g Cheddar

100

g g Gouda

30

g g Semmelbrösel

1

Bio-Zitrone

Außerdem: runde Auflaufform (ca. 24 cm Ø)

Zubereitung

  1. Grünkohl sorgfältig putzen, waschen, abtropfen lassen und grob schneiden. Grünkohl in kochendem Salzwasser 1–2 Minuten blanchieren, in Eiswasser abschrecken und trocken schleudern.
  2. Öl in einer breiten Pfanne erhitzen und darin die Salssicia bei mittlerer bis starker Hitze 3–4 Minuten rundum anbraten. Grünkohl zugeben, weitere 2–3 Minuten braten und beiseitestellen. Nudeln nach Packungsanweisung in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen. Abgießen und abtropfen lassen.
  3. Butter in einem Topf erhitzen. Das Mehl darin goldgelb anschwitzen. Milch und Brühe nach und nach mit dem Schneebesen einrühren, aufkochen und bei milder Hitze unter gelegentlichem Rühren 10 Minuten kochen lassen. Sauce mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken. Cheddar und 70 g Gouda fein reiben und unter die Sauce rühren.
  4. Salssicia schräg in 2 cm dicke Scheiben schneiden. Nudeln in ein Sieb abgießen, abtropfen lassen und in eine runde Auflaufform geben. Käsesauce darübergießen und mit den Nudeln gut vermischen. Salsiccia und Grünkohl unterheben.
  5. Restlichen Gouda (30 g) fein reiben, mit den Semmelbröseln mischen und über den Auflauf streuen. Im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad (Umluft 200 Grad) auf der 2. Schiene von unten 10 Minuten überbacken. Zitrone in 4–6 Spalten schneiden und dazu servieren.
Tipp „Wer keine Salsiccia bekommt, kann Mett mit zerstoßener Fenchelsaat verkneten, zu Klößchen formen, braten und vor dem Überbacken unter den Auflauf mischen.“ »e&t«-Küchenchef Achim Ellmer