Millefeuille mit Mascarponecreme und Amarena­kirschen

essen & trinken 12/2020
Millefeuille mit Mascarponecreme und Amarena­kirschen
Foto: Thorsten Suedfels
Knusprige Strudelteigblätter geben Creme und Kirschen Halt. Eine fruchtige Glühweinsauce vollendet das hinreißende Ensemble.
Marcel Stut, e&t-Koch
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 639 kcal, Kohlenhydrate: 62 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 38 g

Zutaten

Für
4
Portionen

ml ml Rotwein

g g Zucker

Tl Tl Glühweingewürz

Orangensaft (frisch gepresst)

Tl Tl Speisestärke (bei Bedarf mehr)

Amarenakirschen (ca. 150 g; abgetropft)

g g Butter

Blatt Blätter Filoteig (ersatzweise Strudelteig; Kühlregal)

g g Mascapone

El El Puderzucker

El El Zitronensaft

ml ml Schlagsahne

Spekulatiuskekse

Stiel Stiele Minze

Außerdem: runder Ausstecher (8 cm Ø), Spritzbeutel mit großer Lochtülle

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für die Sauce Rotwein, Zucker und Glühweingewürz in einem Topf aufkochen und auf die Hälfte einkochen lassen. Orangen­saft zugießen, aufkochen. Sauce mit der in wenig Wasser angerührten Speisestärke binden, durch ein feines Sieb in eine Schüssel gießen und vollständig abkühlen lassen. Amarenakirschen zugeben.
  2. Butter im Topf zerlassen. Teigblätter auf die Arbeitsplatte legen und mit einem Ausstecher 16 Kreise (à 8 cm Ø) ausstechen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, mit Butter bepinseln und mit 1 El Puderzucker bestäuben. Im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad (Gas 1–2, Umluft 140) auf der mittleren Schiene 4–5 Minuten knusprig backen. Mit dem Papier vom Backblech auf ein Gitter ziehen und abkühlen lassen.
  3. Mascarpone mit 2 El Puderzucker und Zitronensaft glatt rühren. Sahne steif schlagen und unterheben. Creme in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen und bis zur Verwendung kalt stellen. Spekulatius im Mörser fein zerstoßen.
  4. Jeweils 1 Strudelteigkreis auf 4 Dessertteller geben. Etwas Mascarponecreme daraufspritzen, mit je 3 Amarenakirschen belegen, mit etwas Sauce beträufeln und mit etwas Spekulatiusbröseln bestreuen. Mit je 1 Teigkreis bedecken. So fortfahren, bis die Zutaten verbraucht sind, mit Teigkreisen abschließen. Mit restlichem Puderzucker bestäuben, mit restlichen Spekulatius­bröseln bestreuen, mit Minze garnieren und sofort servieren.