Mochi-Eis selbermachen

Für jeden Tag 8/2021
Mochi-Eis Mango und Brombeere selbst gemacht
Foto: Blueberry Food Studios
Wir haben den Knaller des Sommers entdeckt: Mochis – mit Eiscreme gefüllte Reiskuchen aus Japan. Probieren Sie unser einfaches Mochi-Eis Rezept!
Koch: Vladlen Gordiyenko
Fertig in 45 Minuten plus Kühl- und Gefrierzeiten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 192 kcal, Kohlenhydrate: 42 g, Eiweiß: 2 g, Fett: 1 g

Zutaten

Für
12
Kugeln

Für 6 Kugeln Brombeer-Mochi-Eis

450

ml ml Brombeereis

75

g g Klebreismehl

100

g g Zucker

Lebensmittelfarbe (rosa)

Speisestärke

Für 6 Kugeln Mango-Mochi-Eis

450

ml ml Mangoeis

75

g g Klebreismehl

100

g g Zucker

Lebensmittelfarbe (gelb)

Speisestärke

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. 6 Kugeln Brombeereis ausstechen, in je 1 Papier-Muffin-Förmchen im Tiefkühlfach gefrieren lassen.
  2. Klebreismehl, Zucker, 100 ml Wasser und rosa Lebensmittelfarbe in einer Schüssel glatt rühren und zugedeckt bei 600 Watt 2 Min. in der Mikrowelle erwärmen. Die Masse einmal umrühren und für weitere 2 Min. bei 600 Watt in die Mikrowelle stellen (siehe Tipp).
  3. Mochi-Eis Teig umrühren
    Teig einmal umrühren
    © Blueberry Food Studios
  4. Ein Backblech (36 x 25 cm) großzügig mit Speisestärke bestreuen, den Teig darauflegen und ebenfalls mit Stärke bestreuen. Den warmen Teig mit den Fingern gleichmäßig verteilen und flach drücken, bis eine viereckige Form entsteht. Mind. 30 Min. kalt stellen.
  5. Mochi-Eis Teig flach drücken
    Teig mit den Fingern flach drücken
    © Blueberry Food Studios
  6. Den gekühlten Mochi-Teig mit einem Pinsel von der überschüssigen Stärke befreien, in Quadrate à 12 cm schneiden, einzeln auf zugeschnittene Klarsichtfolie legen und jeweils in die Mitte 1 Eiskugel setzen.
  7. Mochi-Eis-Kugel auf den Teig geben
    Eis mittig platzieren
  8. Teig an den Seiten hochziehen, mithilfe der Folie zu einer Kugel schließen und 2 Std. ins Gefrierfach legen.
  9. Mochi-Eis Teig ums Eis formen
    Teig seitlich hoch ziehen
    © Blueberry Food Studios
  10. Das Mango-Mochi-Eis ebenso zubereiten (Schritte 1–4). Dabei das Brombeereis durch Mangoeis ersetzen und den Teig mit gelber Lebensmittelfarbe einfärben.
Tipp Wer keine Mikrowelle hat, kann den Mochi-Teig auch in einer Pfanne bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren zubereiten. Dabei ist es wichtig, dass der Teig eine nicht allzu hohe Temperatur bekommt.
Brombeer und Mango sind unsere Favoriten. Sie können den Klebreisteig aber auch umfärben und Ihre Lieblingssorte einwickeln.

Wie schmeckt Mochi-Eis?

Eine Hülle aus einem weichen Teig aus Klebreismehl und innen Eiscreme: Fans von Mochi-Eis lieben die Kombination aus dem neutral-süß schmeckenden, leicht klebrigen Teig und Eis. Man beißt also in die Kugel durch den Teig, gelangt dann zum Eiskern und kaut die süße Spezialität.

Im Vergleich zu diesem Rezept gibt es Mochi-Eis häufig als kleinere Kugeln zu kaufen, z.B. tiefgefroren in ausgewählten Supermärkten oder in japanischen Läden. Je nach Sorte können die Kugeln auch beispielsweise mit einer süßen Sesam- oder Erdnusspaste gefüllt sein.

Mehr Inspiration