Möhren-Portulak-Salat mit Linsen-Vinaigrette

essen & trinken 8/2021
Möhren-Portulak-Salat mit Linsen-Vinaigrette
Foto: Tobias Pankrath
Wärmstens zu empfehlen: Das Garen im Ofen intensiviert die Süße der Möhren. In der Vinaigrette treffen das nussige Aroma der Berglinsen und kräftige Zitrusnoten aufeinander.
Koch: Susanne Walter
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 439 kcal, Kohlenhydrate: 35 g, Eiweiß: 8 g, Fett: 26 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Möhren-Portulak-Salat

16

Möhren (bunt; mittelgroß; mit Grün)

1

El El Kreuzkümmelsaat

1

El El Fenchelsaat

2

El El Olivenöl

Salz

Pfeffer

100

g g Portulak

Linsen-Vinaigrette

100

g g Berglinsen

Salz

100

ml ml Orangensaft (frisch gespresst; ca. 1 Orange)

3

El El Honig

50

ml ml Zitronensaft

8

El El Olivenöl

Pfeffer

0.5

Tl Tl Chiliflocken (nach Belieben)

Zubereitung

  1. Für den Salat Möhren putzen, dabei 4–5 cm Grün stehen lassen. Möhren schälen, dickere Möhren längs halbieren. Kreuzkümmel und Fenchel im Mörser fein zerstoßen. Möhren in einer Schüssel mit Olivenöl, Salz, Pfeffer und der Gewürzmischung mischen, anschließend auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen. Möhren im vorgeheizten Backofen bei 240 Grad (Gas 4–5, Umluft 220 Grad) auf der mittleren Schiene ca. 25 Minuten garen, bis sie weich und an einzelnen Stellen gebräunt sind.
  2. Inzwischen für die Vinaigrette Linsen in kochendem (ungesalzenem!) Wasser 20–25 Minuten garen, kurz vor Ende der Garzeit mit Salz würzen. Linsen in ein Sieb abgießen, abschrecken und gut abtropfen lassen.
  3. Für den Salat Portulak verlesen, die Stiele etwas kürzen, waschen und trocken schleudern.
  4. Für die Vinaigrette Orangensaft in einem kleinen Topf auf 50 ml einkochen lassen. In eine Schüssel geben und mit Honig, Zitronensaft und Olivenöl verrühren. Linsen unterheben und die Vinaigrette mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Warme Möhren und Portulak auf einer Platte oder auf Tellern anrichten, die Linsen-Vinaigrette darüber verteilen und sofort servieren.