Muscheleintopf

essen & trinken 1/2021
Muscheleintopf
Foto: Thorsten Suedfels
Inspiration Normandie ­— einfach, und einfach großartig: Spritziger Cidre, frische Butter und knusprige Wurzelgemüse-Julienne bilden den Fond, in dem die Miesmuscheln ihre meerige Würze perfekt entfalten.
Koch: Susanne Walter
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 234 kcal, Kohlenhydrate: 12 g, Eiweiß: 18 g, Fett: 10 g

Zutaten

Für
4
Portionen

kg kg Miesmuscheln

Möhren

g g Knollensellerie

Stange Stangen Lauch

Schalotten

Knoblauchzehen

El El Butter (20 g)

ml ml Cidre brut

Bund Bund Schnittlauch

Salz

Pfeffer

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Miesmuscheln putzen, in kaltem Wasser waschen und in einem Sieb abtropfen lassen. Geöffnete Muscheln aussortieren und wegwerfen.
  2. Möhren, Sellerie und Lauch putzen und sorgfältig waschen. Mit Schalotten in feine Streifen schneiden. Knoblauch fein hacken.
  3. Butter in einem großen Topf erhitzen, Gemüse darin bei mittlerer Hitze andünsten. Muscheln zufügen und Cidre angießen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 6 Minuten garen, dabei 1–2-mal umrühren. Die Muscheln sind fertig, wenn sich die Schalen geöffnet haben. Muscheln, die jetzt noch geschlossen sind, entsorgen.
  4. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Muscheln mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit dem Sud in vorgewärmten tiefen Tellern anrichten. Mit Schnittlauchröllchen bestreuen und mit Baguette servieren.
Tipp Durch den trockenen Cidre bekommt der Muschelsud eine schöne apfelig-prickelnde Note.