Nudel-Paella mit Garnelen

essen & trinken 11/2020
Nudel-Paella mit Garnelen
Foto: Jorma Gottwald
Spanisch, lecker, gut! Diese schnelle Paella-Variante mit dünnen Nudeln und Garnelen steht in 35 Minuten auf dem Tisch.
Marcel Stut, e&t-Koch
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 590 kcal, Kohlenhydrate: 79 g, Eiweiß: 32 g, Fett: 13 g

Zutaten

Für
4
Portionen
2

Zwiebeln (à 60 g, nach Bedarf mehr)

2

Knoblauchzehen

300

g g Kirschtomaten

4

Stiel Stiele glatte Petersilie

1.2

l l Gefügelfond

4

El El Olivenöl

400

g g Fideuà (dünne spanische Nudeln; ersatzweise Gabel-Spaghetti oder Fadennudeln)

3

Lorbeerblätter (frisch)

1

Tl Tl Tomatenmark

80

ml ml trockener Weißwein

2

Stiel Stiele Thymian

Salz

Pfeffer

300

g g Garnelen (küchenfertig; ohne Kopf und Schale)

Cayennepfeffer

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zwiebeln in feine Würfel schneiden. Knoblauch andrücken. Tomaten waschen und halbieren. Petersilienblätter von den Stielen abzupfen und grob schneiden. Fond in einem Topf erhitzen.
  2. Öl in einer Pfanne erhitzen. Nudeln, Knoblauch und Lorbeerblätter darin unter Rühren bei mittlerer bis starker Hitze in 4–5 Minuten goldbraun rösten. Zwiebeln zugeben und bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Tomaten und Tomatenmark zugeben. Mit Weißwein auffüllen und fast vollständig einkochen lassen.
  3. Heißen Fond, Thymianstiele und die Hälfte der Petersilie zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend unter häufigem Rühren 15 Minuten garen, bis die Nudeln weich sind und die Sauce leicht gebunden ist. Thymianstiele herausnehmen. Restliche Petersilie fein schneiden. Garnelen halbieren und mit der Hälfte der fein geschnittenen Petersilie nach 10 Minuten untermischen.
  4. Nudel-Paella mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken, mit restlicher Petersilie bestreuen und servieren.