Nudelauflauf mit Linsen und Rosenkohl

Nudelauflauf mit Linsen und Rosenkohl
Foto: Jorma Gottwald
Gewitzt dank Würze: Kräftiger Käse kontert die béchamelselige Nudeligkeit und dreht Üppiges ins Raffinierte. Mit geschmeidig gebutterten Cranberrys.
Fertig in 55 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 922 kcal, Kohlenhydrate: 100 g, Eiweiß: 41 g, Fett: 37 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Butter (plus etwas für die Form)

g g Mehl

ml ml Milch

Salz

Muskat (frisch gerieben)

g g italienischer Hartkäse (z. B. Grano Panado oder Parmesan)

g g Cheddar

Bio-Zitrone (davon die Schale, fein abgerieben)

g g Cranberrys

g g rote Linsen

g g Rosenkohl

g g Tortiglioni (oder andere kurze, geriffelte Nudeln)

Außerdem: Aufflaufform (ca. 30x20 cm)


Zubereitung

  1. 30 g Butter in einem Topf zerlassen. Mehl einrühren und unter Rühren hell anschwitzen. Nach und nach bei milder Hitze mit dem Schneebesen die Milch einrühren. Die Béchamel-Sauce bei mittlerer Hitze unter Rühren 10 Minuten einkochen lassen. Mit Salz und Muskat abschmecken und beiseitestellen. Beide Käsesorten separat fein reiben. Cheddar und Zitronenschale in die Béchamel rühren und schmelzen lassen, eventuell 2–3 Löffel warmes Wasser unterrühren. Restliche Butter in einer Pfanne zerlassen, Cranberrys halbieren und zugeben, leicht mit Salz würzen und beiseitestellen.
  2. Linsen in leicht kochendem Wasser ca. 8 Minuten garen, in ein Sieb gießen und abtropfen lassen. Rosenkohl putzen, dabei die äußeren Blätter entfernen. Den Strunk jeweils dünn abschneiden. Die Röschen 6 Minuten in kochendem Salzwasser garen, in ein Sieb gießen, abschrecken und quer in dünne Scheiben schneiden.
  3. Nudeln nach Packungsanleitung in kochendem Salzwasser sehr bissfest garen. Nudeln in ein Sieb abgießen, gut abtropfen lassen, dabei 100 ml Nudelwasser auffangen. Nudeln in einer Schüssel mit Rosenkohl, Béchamel und Linsen mischen. Falls die Mischung zu dicklich ist, etwas Nudelwasser unterrühren. In einer gebutterten Auflaufform verteilen. Restlichen Käse darüber verteilen.
  4. Im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad (Gas 3–4, Umluft nicht empfehlenswert) auf der 2. Schiene von unten ca. 20 Minuten garen, bis die Oberfläche knusprig und goldbraun ist. Auflauf aus dem Backofen nehmen, mit der Cranberry-Butter beträufeln, mit Pfeffer bestreuen und servieren.