Nudeln mit Käse-Speck-Sauce und weißen Bohnen

essen & trinken 9/2019
Nudeln mit Käse-Speck-Sauce und weißen Bohnen
Foto: Jorma Gottwald
Käse und Speck – Diese Kombination funktioniert einfach immer! Zusammen mit Pasta, Babyspinat und weißen Bohnen entsteht im Nu ein köstliches Gericht. 
Anne Haupt
Koch: Anne Haupt
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 714 kcal, Kohlenhydrate: 83 g, Eiweiß: 29 g, Fett: 26 g

Zutaten

Für
4
Portionen
60

g g durchwachsener Speck

1

Zwiebel (60 g)

1

Dose Dosen weiße Bohnen (250 g Abtropfgewicht)

1

El El Öl

200

ml ml Gemüsefond

200

g g Schmand

80

g g Parmesan (fein gerieben)

Salz

Pfeffer

400

g g Tortiglioni

100

g g Baby-Blattspinat (geputzt, küchenfertig)

2

Stiel Stiele krause Petersilie

2

Tl Tl Bio-Zitronenschale (fein abgerieben)

Zubereitung

  1. Für die Käse-Speck-Sauce Speck und Zwiebel in feine Würfel schneiden. Bohnen im Sieb abtropfen lassen. Öl in einer großen Pfanne (oder im breiten Topf) erhitzen und den Speck darin bei mittlerer Hitze knusprig braten. Speck mit einer Schaumkelle herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Zwiebeln im verbliebenen Öl glasig dünsten. Mit Fond ablöschen, Schmand und Käse zugeben und bei milder Hitze 2 Minuten leise kochen lassen. Abgetropfte Bohnen und die Hälfte der Speckwürfel zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt warm halten.
  2. Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. Nudeln abgießen, dabei 150 ml Nudelwasser auffangen. Spinat und Nudeln zur Käse-Speck-Sauce geben, eventuell etwas Nudelwasser zugeben. Unter vorsichtigem Wenden mit einem Holzlöffel bei mittlerer bis starker Hitze 2–3 Minuten erwärmen.
  3. Nudeln in vorgewärmten tiefen Tellern anrichten. Mit abgezupften Petersilienblättern, restlichem Speck, Zitronenschale und etwas Pfeffer bestreuen und servieren.