One-Pot-Pasta mit Steckrübe und Ziegenfrischkäse

essen & trinken 3/2021
One-Pot-Pasta mit Steckrübe und Ziegenfrischkäse
Foto: Jorma Gottwald
Das perfekte Rezept für das Home Office zu Zweit: Pasta geht hier all-in mit Steckrübe, Erbsen und Zuckerschoten. Ziegenfrischkäse gibt's on top!
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 618 kcal, Kohlenhydrate: 92 g, Eiweiß: 26 g, Fett: 12 g

Zutaten

Für
2
Portionen

rote Zwiebeln (100 g)

g g Steckrübe

ml ml Gemüsefond

g g Erbsen (TK)

g g Orecchiette

g g Zuckerschoten

Stiel Stiele glatte Petersilie

g g Ziegenfrischkäse

Salz

Pfeffer

Beet Beete Gartenkresse

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zwiebeln halbieren und in 5 mm breite Spalten schneiden. Steckrübe schälen und in 1 cm große Würfel schneiden.
  2. Fond in einem breiten Topf kurz aufkochen. Zwiebeln, Steckrüben, Erbsen und Nudeln zugeben. Zugedeckt langsam aufkochen lassen, anschließend offen bei milder bis mittlerer Hitze 12–15 Minuten kochen, dabei gelegentlich umrühren.
  3. Inzwischen Zuckerschoten waschen, putzen und schräg halbieren. Zuckerschoten 2–3 Minuten vor Ende der Garzeit zu den Nudeln geben und fertig garen. Petersilie mit den Stielen fein schneiden.
  4. One-Pot-Pasta vom Herd ziehen, Ziegenfrischkäse unterrühren. Pasta mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kresse vom Beet schneiden. 2/3 der Kresse und Petersilie unter die Pasta heben. Mit restlicher Kresse bestreuen und sofort servieren.