Pasta mit Lauch

essen & trinken 11/2021
Pasta mit Lauch
Nonna würde sagen: Hier hat jemand mit der Carbonara gespielt und Gemüse und Zitronenöl reingeschmuggelt. Und der Feinschmecker: Welch ein Segen!
Koch: Philipp Seefried
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Vegetarisch, Hauptspeise, Nudeln - Pasta

Pro Portion

Energie: 789 kcal, Kohlenhydrate: 92 g, Eiweiß: 32 g, Fett: 29 g

Zutaten

Für
2
Portionen

g g Tagliatelle

Salz

g g italienischer Hartkäse (z. B. Pecorino)

Knoblauchzehe

rote Kirschtomaten

g g Lauch

Stiel Stiele glatte Petersilie

El El Olivenöl

Eigelb (Kl. M)

El El Zitronenöl

Pfeffer (frisch gemahlen)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. 70 g Käse fein reiben.
  2. Knoblauch fein würfeln. Tomaten waschen und halbieren. Lauch putzen, längs halbieren und sorgfältig waschen. Das Weiße und Hellgrüne quer in ca. 5 mm breite Streifen schneiden. Petersilienblätter von den Stielen abzupfen und fein schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Lauch, Petersilie und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze 2 Minuten dünsten. Nach 1:30 Minuten Tomaten zugeben und das Gemüse mit Salz würzen.
  3. Nudeln in ein Sieb abgießen, dabei ca. 100 ml Kochwasser auffangen. Nudeln und Kochwasser zum Gemüse geben, Pfanne vom Herd ziehen. Eigelbe verquirlen, zugeben und sofort gut unterrühren. Geriebenen Käse unterheben. Pfanne auf den Herd stellen und solange rühren, bis die Sauce cremig ist. Mit Salz und Zitronenöl abschmecken.
  4. Tagliatelle auf vorgewärmten tiefen Tellern anrichten. Restlichen Käse (10 g) darüberhobeln. Mit etwas frisch gemahlenem Pfeffer bestreuen und servieren.
Tipp „Damit die Eier in der Carbonara nicht stocken: Erst zugeben, wenn die Pfanne nicht mehr so heiß ist. Kommt die Pasta dann auf vorgewärmte Teller, bleibt sie schön cremig.“
»e&t«-Profi-Tipp