Pastinakensuppe mit Süßkartoffel-Tempura

essen & trinken 9/2021
Pastinakensuppe mit Süßkartoffel-Tempura
Foto: Florian Bonanni
Haselnussöl und Thai-Basilikum verleihen der Suppe ein umwerfendes Aroma. Daneben machen knusprige Tempura ziemlich glücklich.
Koch: Tom Pingel
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Alkohol, Raffiniert, Vegetarisch, Suppen - Eintöpfe

Pro Portion

Energie: 751 kcal, Kohlenhydrate: 55 g, Eiweiß: 8 g, Fett: 51 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Pastinakensuppe

g g Pastinaken

g g Knollensellerie

Schalotten

El El Butter (40 g)

ml ml Weißwein

l l Gemüsebrühe

ml ml Schlagsahne

Salz

Muskat (frisch gerieben)

El El Haselnussöl

Stiel Stiele Thai-Basilikum

Tempura

Süßkartoffel (400 g)

l l neutrales Öl (zum Frittieren (z. B. Maiskeimöl) plus 1 El für den Teig)

g g Mehl

El El Backpulver

ml ml Mineralwasser

Außerdem: breiter Topf oder Pfanne mit hohem Rand, Küchenthermometer


Zubereitung

  1. Für die Suppe Pastinaken und Sellerie putzen, schälen und grob würfeln. Schalotten grob würfeln. Butter in einem Topf erhitzen, Pastinaken und Sellerie darin bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten dünsten. Mit Weißwein ablöschen und fast vollständig einkochen lassen. Gemüsebrühe und Sahne zugießen und bei mittlerer Hitze ca. 25 Minuten kochen. Suppe mit dem Schneidstab fein pürieren, mit Salz und Muskat abschmecken und abgedeckt warm stellen.
  2. Für die Tempura Süßkartoffel schälen und längs in ca. 1 cm breite Scheiben schneiden. Aus den Scheiben ca. 2 cm breite, mundgerechte Streifen schneiden und für ca. 10 Minuten in eine Schüssel mit kaltem Wasser geben.
  3. Öl in einem breiten Topf oder einer Pfanne mit hohem Rand auf 160 Grad erhitzen (Thermometer benutzen!). Inzwischen für den Tempura-Teig Mehl, Backpulver, 1 El Öl und Mineralwasser in einer Schüssel verrühren. Süßkartoffelstreifen trocken tupfen und nacheinander in 2 Portionen mithilfe zweier Gabeln durch den Teig ziehen, kurz abtropfen lassen und im heißen Öl ca. 5 Minuten knusprig frittieren. Auf Küchenpapier abtropfen lassen, dann leicht salzen.
  4. Suppe kurz aufkochen und in tiefen Tellern anrichten. Mit Haselnussöl beträufeln, mit abgezupften Thai-Basilikumblättern bestreuen und mit Süßkartoffel-Tempura servieren.