Pfirsich-Melonen-Konfitüre

essen & trinken 9/2019
Pfirsich-Melonen-Konfitüre
Foto: Thorsten Suedfels
Bringt Sommerfrische in den Herbst: Heben Sie sich diesen Aufstrich für trübe Tage auf. Melone, Pfirsich und Verbene machen Ihnen garantiert gute Laune.
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 50 kcal, Kohlenhydrate: 12 g,

Zutaten

Für
4
Portionen

Für 4 Gläser à 300 ml Inhalt

600

g g Pfirsiche (reif)

1

Charentais-Melone (ca. 1 kg; reif)

500

g g Gelierzucker (2:1)

6

El El Zitronensaft

6

Stiel Stiele Zitronenverbene (ca. 15 cm Länge; ersatzweise Zitronenmelisse)

Außerdem: 4 sterilisierte Twist-off-Gläser à 300 ml Inhalt

Zubereitung

  1. Pfirsiche waschen, halbieren, entsteinen und das Fruchtfleisch (ca. 500 g) in kleine Würfel schneiden. Melone halbieren, entkernen und die Schale großzügig entfernen. 500 g Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden, anschließend mit den Pfirsichen in einen Topf geben.
  2. Gelierzucker, Zitronensaft und Zitronenverbene zugeben, gut mischen und 15 Minuten ziehen lassen.
  3. Das Obst zum Kochen bringen und unter Rühren 4 Minuten sprudelnd kochen. Schaum abschöpfen und Verbene entfernen. Konfitüre in sterilisierte Twist-off-Gläser füllen. Gläser ver­schließen, 10 Minuten auf den Deckel stellen, umdrehen und auskühlen lassen. Die Konfitüre ist etwa 1 Jahr haltbar.