Polenta mit Rosmarin und Oliven

essen & trinken 12/2021
Ofengemüse mit Avocado, Hummus und Kräutern
Foto: Thorsten Suedfels
Hamoniert perfekt mit Ofengemüse und Hummus. Und sieht dabei richtig gut aus.
Achim Ellmer, e&t Koch
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 221 kcal, Kohlenhydrate: 17 g, Eiweiß: 8 g, Fett: 13 g

Zutaten

Für
6
Portionen
40

g g italienischer Hartkäse (z. B. Parmesan)

2

El El schwarze Oliven (ohne Stein in Öl; z. B. Taggiasca)

1

rote Chilischote

300

ml ml Milch

Salz

Muskat (frisch gerieben)

1

Lorbeerblatt

110

g g Maisgrieß

2

Eier (Kl. M)

2

El El Olivenöl (mehr nach Belieben)

3

Zweig Zweige Rosmarin (mehr nach Belieben)

Außerdem: ofenfeste beschichtete Pfanne (22—24 cm Ø)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Käse fein reiben. Oliven abtropfen lassen. Chili waschen und in feine Ringe schneiden, dabei die Kerne entfernen. Milch und 300 ml Wasser in einen Topf geben. Mit 1 Prise Salz, Muskat und dem Lorbeerblatt unter Rühren mit dem Schneebesen aufkochen. Maisgrieß einrieseln lassen und bei kleinster Hitze unter Rühren ca. 10 Minuten garen. Geriebenen Käse unterrühren. Topf vom Herd nehmen und Polenta etwas abkühlen lassen, dabei ab und zu umrühren. Eier unterrühren. Olivenöl in einer ofenfesten beschichteten Pfanne ganz leicht erwärmen. Oliven, Rosmarin und Chili in der Pfanne verteilen. Zähflüssige Polenta daraufgeben. Temperatur erhöhen und die Polenta darin bei mitlerer Hitze 2–3 Minuten sanft anbraten, die Masse dabei nicht bewegen. Anschließend im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2–3, Umluft 170 Grad) auf der 2. Schiene von unten 25–30 Minuten backen.
  2. Pfanne aus dem Ofen nehmen, Polenta kurz ruhen lassen. Polenta vorsichtig aus der Pfanne auf einen Teller stürzen. Zu Ofengemüse und Dips (s. Rezept unten) servieren.

Dieses Rezept schmeckt gut zusammen im Menü: