Pom-Pom blanc mit panierten Tomaten

Jorma Gottwald
Pom-Pom blanc mit panierten Tomaten
Foto: Jorma Gottwald
An der Seite von knusprigen Tomatenschnitzeln kommt der Waldpilzgeschmack des Pom-Pom blanc besonders gut zur Geltung.
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 397 kcal, Kohlenhydrate: 18 g, Eiweiß: 10 g, Fett: 30 g

Zutaten

Für
4
Portionen
2

Stiel Stiele Bohnenkraut

1.5

El El Rotweinessig

Salz

Pfeffer

Zucker

3.5

Tl Tl Umami-Würze (aus Tomaten; z. B. Tomami)

4.5

El El Olivenöl

30

g g italienischer Hartkäse (z. B. Parmesan)

1

Bund Bund Rauke (kleines Bund reicht aus)

2

Tomaten (groß, je etwa 180 Gramm)

3

Tomaten (klein, je etwa 80 Gramm)

6

Kirschtomaten

6

Pom-Pom-blanc-Pilze (je etwa 50 Gramm)

20

g g Polenta

30

g g Semmelbrösel

2

Eier (Kl. M)

3.5

El El Mehl

8

El El neutrales Öl (z. B. Maiskeimöl)

Zubereitung

  1. Bohnenkraut von den Stielen zupfen und grob hacken. Rotweinessig, Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker, Tomaten-­Würzsauce und Olivenöl verrühren. Bohnenkraut zur Vinaigrette geben. Käse fein reiben. Rauke putzen, waschen und gut abtropfen lassen. Alle Tomaten waschen und trocken tupfen. Bei den großen Tomaten Stielansätze keilförmig herausschneiden, dann Tomaten in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Kleine Tomaten halbieren. Schnittseiten der Tomaten auf Küchenpapier abtropfen lassen. Kirschtomaten ganz lassen.
  2. Pilze sorgfältig putzen, Stielansätze abschneiden. Pilze in 1 cm dicke Scheiben schneiden.
  3. Polenta mit Semmelbröseln und 20 g geriebenem Käse in einer Arbeitsschale vermischen. Eier in einem tiefen Teller verquirlen. Mehl auf einem Teller verteilen.
  4. Tomatenscheiben und halbierte Tomaten mit den Schnittseiten im Mehl wenden. Durch die Eier ziehen, dann in den Bröseln panieren.
  5. In 2 breiten Pfannen jeweils 4 El Öl erhitzen. In einer Pfanne die Pilze unter mehrfachem Schwenken in 3–4 Minuten von beiden Seiten hellbraun braten. Pilze mit Salz und Pfeffer würzen. Parallel dazu in der anderen Pfanne die geschnittenen Tomaten bei starker Hitze von jeder Seite in 2–3 Minuten goldbraun und knusprig braten. In der letzten Minute die Kirschtomaten zugeben und mitbraten. Tomaten und Pilze kurz auf einem Küchentuch abtropfen lassen und auf Tellern verteilen. Rauke und restlichen geriebenen Käse auf den Tellern verteilen, mit der Vinaigrette beträufeln und sofort servieren.
Tipp Die Pilze findet man auf Wochenmärkten und in Bio-Läden.