Rote-Bete-Chips

essen & trinken 10/2019
Rote-Bete-Chips
Foto: Thorsten Suedfels
Knusprig und aromatisch: Die selbst gemachten Rote-Bete-Chips machen sich toll als Beilage oder Fingerfood für die Party.
Achim Ellmer, e&t Koch
Fertig in 30 Minuten plus Trockenzeit 2 Stunden

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 77 kcal, Kohlenhydrate: 6 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 5 g

Zutaten

Für
4
Portionen
3

Rote Beten (mittelgroß)

2

El El neutrales Öl (z. B. Maiskeimöl)

Außerdem: Aufschnittmaschine (ersatzsweise Gemüsehobel)

Zubereitung

  1. Backofen auf 120 Grad Umluft (Gas 1, Ober-/Unterhitze 130 Grad) vorheizen. Beten schälen (Küchenhandschuhe benutzen!), mit der Aufschnittmaschine in 3 mm dünne Scheiben schneiden. Nebeneinander auf 2 mit Backpapier belegten Blechen verteilen, mit je 1 El Öl dünn beträufeln.
  2. Ein Blech auf die unterste Schiene, das andere auf die 2. Schiene von oben in den vorgeheizten Backofen schieben (bei Ober-/Unterhitze oder Gas die Bleche nacheinander jeweils auf die 2. Schiene von oben schieben). Bete-Scheiben 1:30 Stunden trocknen lassen, dabei alle 30 Minuten die Backofentür kurz öffnen, damit die Feuchtigkeit entweichen kann. Bete-Scheiben mit einer Palette vorsichtig wenden und weitere 30 Minuten trocknen. Aus dem Backofen nehmen und vollständig abkühlen lassen.