Rote-Bete-Spaghetti mit Ricotta

essen & trinken 12/2021
Rote-Bete-Spaghetti mit Ricotta
Foto: Florian Bonanni
In diesem Rezept bekommen die Spaghetti eine tolle Farbe durch frische Rote Bete und Saft. Ricotta und Macadamia gibts on top.
Achim Ellmer, e&t Koch
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 818 kcal, Kohlenhydrate: 85 g, Eiweiß: 19 g, Fett: 40 g

Zutaten

Für
2
Portionen
150

g g Rote Bete

1

rote Zwiebel (70 g)

3

El El Macadamianusskerne

80

g g Ricotta

Salz

Pfeffer

200

g g Spaghetti

3

El El Butter (30 g, kalt)

150

ml ml Rote-Bete-Saft

1

El El Zitronensaft (nach Belieben mehr)

2

Stiel Stiele Dill

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Rote Bete schälen und erst in dünne Scheiben, dann in feine Streifen schneiden (Küchenhandschuhe benutzen!). Zwiebel fein würfeln.
  2. Macadamianüsse grob hacken. In einer Pfanne ohne Fett hellbraun rösten und auf einem Teller abkühlen lassen. Ricotta glatt rühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen.
  4. Inzwischen 1 El Butter in einem Topf erhitzen und darin die Zwiebeln bei mittlerer Hitze 3–4 Minuten dünsten. Rote Bete zugeben und kurz mitdünsten. Mit Rote-Bete-Saft auffüllen und 2–3 Minuten einkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen.
  5. Nudeln in ein Sieb abgießen und tropfnass zur Roten Bete in die Pfanne geben. Aufkochen und restliche kalte Butter (2 El) in Flöckchen nach und nach zugeben und unterschwenken. Pasta mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Dill von den Stielen abzupfen und grob schneiden. Pasta auf Tellern verteilen, Ricotta daraufgeben, mit Dill und Macadamianüssen bestreuen und sofort servieren.