VG-Wort Pixel

Schinken-Sahne-Sauce

Schinken-Sahne-Sauce mit Spaghetti
Foto: AdobeStock / topntp
Cremig, würzig, gut: Schinken-Sahne-Sauce ist im Handumdrehen zubereitet und schmeckt zu Pasta, Tortellini oder Gnocchi.
Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 805 kcal, Kohlenhydrate: 67 g, Eiweiß: 37 g, Fett: 43 g

Zutaten

Für
2
Portionen
180

g g Nudeln (z. B. Spaghetti)

Salz

1

Schalotte

100

g g Kochschinken

1

El El Öl

200

ml ml Schlagsahne

150

ml ml Gemüsebrühe

80

g g Hartkäse (gerieben; z. B. Grana Padano)

Salz

Pfeffer


Zubereitung

  1. Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. Währenddessen Schalotte schälen und fein würfeln. Schinken in Streifen oder Würfel schneiden.
  2. Öl in einer Pfanne erhitzen. Schalotten zugeben und glasig dünsten. Schinken zugeben und kurz mit anbraten.
  3. Schlagsahne und Brühe zugeben, Hartkäse unterrühren und aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen und bei milder Hitze 5 Minuten köcheln lassen, zwischendurch umrühren. Nudeln mit Schinken-Sahne-Sauce mischen, auf Tellern anrichten und heiß servieren.

Schinken-Sahne-Sauce abwandeln

Fast wie beim Italiener: Schinken-Sahne-Sauce ist beliebt bei Groß und Klein und kann nach persönlichen Vorlieben abgewandelt werden. Neben der Basissauce können Sie ganz einfach Gemüse wie Broccoli, Erbsen, Champignons oder Spinat zugeben.

Zur Sauce passt Pasta wie Tortellini, Spaghetti, Farfalle und Co. – wählen Sie einfach Ihre Lieblingsnudeln aus.

Weitere leckere Rezepte

Noch mehr Inspiration