VG-Wort Pixel

Schnittlauch-Pesto

essen-und-trinken.de
Schnittlauch-Pesto mit grünen Kräutern und Pinienkernen
Foto: Adobe Stock / s_karau
Schnittlauch-Pesto selber machen: Mit diesem Rezept gelingt ein wunderbar aromatisches Schnittlauch-Pesto in nur 15 Minuten!
Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
4
Portionen
25

g g Sonnenblumenkerne

25

g g Pinienkerne

1

Bund Bund Schnittlauch

1

Bund Bund glatte Petersilie

50

g g Parmesan (gerieben)

1

Knoblauchzehe

100

ml ml Olivenöl

Salz

Pfeffer

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Sonnenblumen- und Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Öl hellbraun anrösten. Beiseitestellen.
  2. Schnittlauch und Petersilie waschen, trocknen und klein schneiden. Knoblauchzehe abziehen und fein hacken.
  3. Kräuter, Knoblauch, Parmesan, Sonnenblumenkerne, Pinienkerne sowie Olivenöl mit einem Pürierstab pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Tipp Ist das Schnittlauch-Pesto zu fest, kann es mit etwas Wasser verdünnt werden.
Schnittlauch-Pesto auf Brot, umgeben von Zutaten
Schnittlauch-Pesto schmeckt nicht nur als Sauce zu Pasta, es eignet sich auch wunderbar als Brotaufstrich.
© Adobe Stock / superfood

Wie lange ist Schnittlauch-Pesto haltbar?

Selbst gemachtes Schnittlauch-Pesto sollte maximal zwei Tage luftdicht im Kühlschrank gelagert werden. Am besten wird das Pesto unmittelbar nach der Zubereitung verzehrt.

Weitere köstliche Rezepte für grünes Pesto

Zum Weiterstöbern