Schoko-Kaffee-Kipferl

essen & trinken 11/2021
Schoko-Kaffee-Kipferl
Foto: Thorsten Suedfels
Guter Mond: Die stattlichen Winter-Sicheln zergehen luftig auf der Zunge. Mit feiner Kaffeenote.
Koch: Julia Otto
Fertig in 45 Minuten plus Kühlzeit ca. 1 Stunde plus und Abkühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 120 kcal, Kohlenhydrate: 11 g, Eiweiß: 2 g, Fett: 7 g

Zutaten

Für
40
Stück

Vanilleschote

g g Mehl (plus etwas zum Bearbeiten )

El El Kaffeepulver (löslich; plus 2 Tl für Kaffeezucker )

El El Kakao (ungesüßtes Kakaopulver; z. B. von Bensdorp)

g g Butter (weich)

Salz

g g Puderzucker

g g Mandelkerne (gemahlen)

g g Zucker

g g weiße Kuvertüre

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Teig Vanilleschote längs halbieren, das Mark herauskratzen. Vanillemark, Mehl, 2 El Kaffeepulver, Kakao, Butter, 1 Prise Salz, Puderzucker und Mandeln mit den Knethaken des Handdrührers zum glatten Teig verkneten. Teig zum flachen Ziegel formen, in Klarsichtfolie wickeln, ca. 1 Stunde kalt stellen.
  2. Teig zu einer ca. 1,5 cm dicken Rolle formen, Rolle in ca. 4 cm lange Stücke schneiden. Teigstücke länglich rollen, zu Kipferln formen und mit Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2–3, Umluft 160 Grad) auf der mittleren Schiene ca. 8 Minuten backen.
  3. Inzwischen für den Kaffeezucker Zucker und 2 Tl Kaffeepulver mischen und die noch warmen Kipferl vorsichtig im Kaffeezucker wälzen. Auf einem Gitter auskühlen lassen.
  4. Kuvertüre fein hacken und in einer Schüssel über dem warmen Wasserbad schmelzen. Kipferl auf einen Bogen Backpapier legen. Flüssige Kuvertüre mit einem Teelöffel streifenartig auf den Kipferln verteilen.
Tipp Aufbewahrung: Zwischen Backpapier in Blechdosen gelagert gut 4 Wochen haltbar.
Backkakao gibt Schoko-Aroma ohne zusätzlichen Zucker.“
»e&t«-Profi-Tipp