Schokoladen-Passionsfrucht-Torte

essen & trinken 2/2022
Schokoladen-Passionsfrucht-Torte
Foto: Florian Bonanni / Blueberry Food Studios
Ein wunderbar schokoladiger Teig und eine feine Füllung aus Passionsfrucht und Mango. Gekrönt wird diese exquisite Schönheit mit Knusperperlen.
Koch: Philipp Seefried
Fertig in 2 Stunden plus Backzeit 40–45 Minuten plus Kühl-, Abkühl- und Trockenzeiten mindestens 7:30 Stunden

Schwierigkeit

anspruchsvoll

Pro Portion

Energie: 507 kcal, Kohlenhydrate: 55 g, Eiweiß: 8 g, Fett: 26 g

Zutaten

Für
16
Stück

Schokoladenboden

150

g g Butter (weich; plus etwas zum Fetten der Form)

140

g g Mehl (plus etwas für die Form)

130

g g Zartbitterkuvertüre (mindestens 55 % Kakao)

1

Vanilleschote

100

g g Puderzucker

6

Eier (Kl. M)

Salz

100

g g Zucker

Füllung

15

Blatt Blätter weiße Gelatine

700

ml ml Passionsfruchtsaft

200

g g Zucker

1

Mango

6

Passionsfrüchte

Glasur und Verzierung

300

ml ml Schlagsahne

300

g g Zartbitterkuvertüre (mindestens 55 % Kakao)

100

g g Knusperkugeln (gemischt; von Valrhona, über www.valrhona-collection.de)

2

Stiel Stiele Minze

Außerdem: Springform (24 cm Ø), Palette

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Schokoladenboden den Boden der Springform mit Backpapier bespannen. Den Rand dünn mit Butter fetten und mit Mehl dünn bestäuben. Überschüssiges Mehl herausschütteln.
  2. Kuvertüre grob hacken, in einer Schüssel über einem heißen Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen. Vanilleschote längs halbieren und das Mark herauskratzen. Butter (150 g), Puderzucker und Vanillemark in einer Schüssel mit den Quirlen des Handrührers 5 Minuten hell-cremig aufschlagen. Eier trennen. Eigelbe einzeln jeweils 30 Sekunden in die Buttermasse einrühren. Zimmerwarme Kuvertüre unterrühren.
  3. Eiweiße und 1 Prise Salz steif schlagen. Zucker nach und nach einrieseln lassen, 2 Minuten weiterschlagen. Mehl (140 g) sieben und mit dem Eischnee mihilfe eines Teigspatels vorsichtig unter die Schokoladenmasse heben. Teig in die vorbereitete Springform füllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad (Umluft nicht empfehlenswert) auf der mittleren Schiene 40—45 Minuten backen.
  4. Tortenboden in der Form auf einem Kuchengitter 20 Minuten abkühlen lassen. Dann den Boden aus der Form lösen, vorsichtig wenden, Backpapier abziehen und Boden vollständig abkühlen lassen.
  5. Inzwischen für die Füllung Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Passionsfruchtsaft und Zucker in einem Topf erwärmen, bis der Zucker gelöst ist. 100 ml Saftmischung abnehmen und beiseitestellen. Gelatine gut ausdrücken und in unter Rühren in der restlichen warmen Saftmischung auflösen. Mango schälen, das Fruchtfleisch erst vom Kern, dann in kleine Würfel schneiden. 2 El Mangowürfel für die Verzierung in ein Schälchen füllen und abgedeckt kalt stellen. Passionsfrüchte halbieren, das Fruchtfleisch herauskratzen und mit den restlichen Mangowürfeln in die Saftmischung geben. Kalt stellen.
  6. Die eingeweichte Gelatine sollte gut ausgedrückt werden, bevor sie in der warmen Saftmischung aufgelöst wird
    Die eingeweichte Gelatine sollte gut ausgedrückt werden, bevor sie in der warmen Saftmischung aufgelöst wird
  7. Anschließend werden die Mangowürfelchen und das ausgekratzte Passionsfruchtfleisch untergemischt
    Anschließend werden die Mangowürfelchen und das ausgekratzte Passionsfruchtfleisch untergemischt
  8. Ausgekühlten Schokoladenboden mit einem Sägemesser waagerecht halbieren. Untere Hälfte des Bodens mit der Schnittfläche nach oben wieder auf den Springformboden setzen. Obere Hälfte beiseitestellen. Springformring säubern, um den Schokoladenboden legen und verschließen. Boden mit der beiseitegestellten Saftmischung gleichmäßig beträufeln. Die leicht abgekühlte Passionsfrucht-Mango-Masse darauf gleichmäßig verteilen, mit der oberen Bodenhälfte bedecken und vorsichtig andrücken. Torte 3 Stunden kalt stellen.
  9. Für die Glasur Sahne in einem Topf kurz aufkochen lassen. Kuvertüre grob hacken in einen Messbecher oder Krug füllen. Heiße Sahne darübergießen und Kuvertüre unter Rühren auflösen. 30 Minuten auf Zimmertemperatur abkühlen lassen, dabei mehrfach umrühren.
  10. Palette in heißes Wasser tauchen und die Torte damit vom Springformrand lösen. Springformring abheben. Torte auf ein Gitter setzen, mit der zimmerwarmen Glasur übergießen und mit der Palette schnell verteilen. Glasur mindestens 4 Stunden trocknen lassen.
  11. Durch die Glasur bleibt die Torte innen schön saftig und ist mehrere Tage haltbar
    Durch die Glasur bleibt die Torte innen schön saftig und ist mehrere Tage haltbar
  12. Torte mit beiseitegestellten Mangowürfelchen, Schokoperlen und abgezupften Minzblättern verzieren, in Stücke schneiden und servieren.
Tipp Tipp Schneiden Sie die Torte am besten mit einem in heißes Wasser getauchten großen Messer mit glatter Klinge in Stücke. Die Wärme sorgt dafür, dass es leicht durch den Überzug gleitet.