Spargel im Päckchen mit Rumpsteak und Chimichurri

essen & trinken 5/2021
Spargel im Päckchen mit Rumpsteak und Chimichurri
Foto: Florian Bonanni
Zart, ganz zart: Mit Kirschtomaten in Pergament gart der Spargel schonend aromatisch. Zum saftigen Steak mit würzig-frischer Chimichurri-Sauce ein gekonnter Spagat. 
Koch: Tom Pingel
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 991 kcal, Kohlenhydrate: 14 g, Eiweiß: 50 g, Fett: 77 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Chimichurri

Bund Bund glatte Petersilie

Bund Bund Koriandergrün

Schalotte

Knoblauchzehe

grüne Pfefferschoten

Salz

Bio-Limetten

El El Olivenöl

Pfeffer

Spargel

g g weißer Spargel

Salz

Zucker

Pfeffer

Kirschtomaten (an der Rispe)

El El Butter

Bio-Zitrone (klein)

Stiel Stiele glatte Petersilie

Rumpsteak

El El neutrales Öl (z.B. Maiskeimöl)

Rumpsteaks (à 200 g)

Salz

Knoblauchzehe

Zweig Zweige Rosmarin

Zweig Zweige Thymian

g g Butter

grüner Bergpfeffer (frisch gemahlen, z.B. von Ingo Holland, www. altesgewurzamt.de)

Außerdem: 2 Bogen Pergamentpapier (ca. 50 x 40 cm; ersatzweise Backpapier), Küchengarn

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Chimichurri-Sauce Petersilien- undKorianderblätter von den Stielen abzupfen und fein schneiden. Schalotte und Knoblauch fein würfeln. Pfefferschoten putzen, waschen, längs halbieren, entkernen und fein würfeln. Knoblauch, Schalotten und 1/2 Tl Salz im Mörser zerstoßen. Petersilie, Koriander und Pfefferschoten zugeben. 1 Limette heiß waschen, trocken reiben und 2 Tl Schale fein abreiben. Von beiden Limetten den Saft auspressen. Limettensaft und -schale in den Mörser geben und alles verrühren, Olivenöl zugießen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. Spargel schälen, Enden abschneiden, Stangen quer halbieren. 2 Bogen Pergamentpapier ausbreiten. Spargel gleichmäßig mittig darauf verteilen und mit etwas Salz, Zucker und Pfeffer würzen. Kirschtomaten und Butter darauf verteilen. Papierlängsseiten über der Füllung leicht einschlagen. Beide Päckchen mit je 4–5 El Wasser füllen. Enden mit Küchengarn fest zubinden. Päckchen auf ein Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2–3, Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten je nach Dicke des Spargels 12–18 Minuten garen. Zitrone heiß waschen, trocken reiben und in Spalten schneiden.
  3. Für die Steaks Öl in einer Pfanne erhitzen. Rumpsteaks salzen und bei starker Hitze 2–3 Minuten dunkelbraun braten. Steaks wenden und 1–2 Minuten weiterbraten. Knoblauch längs halbieren und mit Rosmarin, Thymian und Butter in die Pfanne geben. Butter bei mittlerer Hitze kurz aufschäumen lassen und mit dem Esslöffel über die Steaks träufeln. Steaks mit der Butter aus der Pfanne nehmen und auf einem vorgewärmten Teller abgedeckt 5 Minuten ruhen lassen.
  4. Die Spargelpäckchen auf Teller legen und öffnen. Jeweils eine Zitronenspalte auf den Spargel geben und mit abgezupften Petersilienblättern bestreuen. Rumpsteaks mit frisch gemahlenem Bergpfeffer bestreuen und mit Chimichurri servieren.