Spargel-Ingwer-Suppe mit geflämmtem Carabinero

essen & trinken 5/2021
Spargel-Ingwer-Suppe mit geflämmtem Carabinero
Foto: Florian Bonanni
Mit Show-Einlage: Zur leicht pikanten Cremesuppe mit Zitronengras-Chili-Öl servieren wir rote Riesengarnelen, abgeflämmt am Spieß.
Koch: Tom Pingel
Fertig in 55 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 582 kcal, Kohlenhydrate: 13 g, Eiweiß: 17 g, Fett: 49 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Suppe

Tl Tl Koriandersaat

g g Ingwer (frisch)

g g weißer Spargel

g g Butter

El El Zucker

Salz

ml ml Schlagsahne

Pfeffer

El El Olivenöl

Frühlingszwiebel

Zitronengras-Chili-Öl

Stange Stangen Zitronengras

Knoblauchzehe

rote Chilischote

ml ml Olivenöl

Carabinero-Spieße

Carabineros (rote Riesengarnelen, beim Fischhändler vorbestellen; z.B. www.frischeparadies.de)

El El Olivenöl

Tl Tl brauner Zucker

Außerdem: 4 Holzspieße


Zubereitung

  1. Für die Spargel-Ingwer-Suppe Koriandersaat in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze 3–4 Minuten rösten und beiseitestellen. Ingwer schälen und in 2 mm dünne Scheiben schneiden. Spargel schälen, Enden abschneiden. Spargelschalen mit 20 g Butter, Koriandersaat und Zucker in 1 l Salzwasser geben, langsam aufkochen und offen bei milder Hitze 15 Minuten ziehen lassen. Spargelstangen in 3–4 cm große Stücke schneiden, Spargelköpfe längs halbieren. Spargelstücke und Spargelköpfe separat beiseitestellen.
  2. Für das Zitronengras-Chili-Öl Zitronengras und Knoblauch fein schneiden. Chilischote längs halbieren, entkernen und fein schneiden. Alles mit Olivenöl in einen hohen Rührbecher geben und mit dem Schneidstab fein pürieren. Öl beiseitestellen.
  3. Spargelfond durchs Sieb in einen Topf gießen. Sahne, Ingwer und die Hälfte der Spargelstücke zugeben und aufkochen. Bei mittlerer Hitze 15 Minuten kochen. Mit dem Schneidstab fein pürieren, mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker würzen. Abgedeckt warm stellen.
  4. Für die Einlage restliche Butter mit Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die restlichen Spargelstücke und die Spargelköpfe darin bei mittlerer bis starker Hitze 4–5 Minuten braten. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker würzen.
  5. Carabineros trocken tupfen, längs auf 4 Spieße stecken, mit Öl beträufeln und bei mittlerer Hitze ca. 3 Minuten in der Pfanne braten. Braunen Zucker einstreuen, leicht karamellisieren lassen. Frühlingszwiebel putzen, waschen und in feine Ringe schneiden.
  6. Suppe kurz aufkochen lassen und in vorgewärmten Suppenschalen anrichten. Einlage darauf verteilen und mit jeweils 1 El Zitronengras-Chili-Öl beträufeln. Mit Frühlingszwiebeln bestreuen, Carabinero-Spieße auf den Suppen verteilen und servieren.