Toastbrot-Tassen mit Ei und Spinat

Toastbrot-Tassen mit Ei und Spinat
Foto: Andrea Thode
Nach dem Aufstehen erst mal ein Tässchen – Toast. Spinat und Ei stellen die Füllung, knuspriger Bacon lockt obendrauf.
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 242 kcal, Kohlenhydrate: 13 g, Eiweiß: 11 g, Fett: 15 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Zwiebel (60 g)

Baby-Blattspinat

Tl Tl Butter (weich)

Salz

Pfeffer

Muskat (frisch gerieben)

Scheibe Scheiben Sandwich-Toastbrot

Tl Tl Öl (z.B. Maiskeimöl)

Tl Tl Chiliflocken

Außerdem: Rollholz

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Zwiebel in feine Würfel schneiden. Spinat waschen, verlesen und trocken schleudern. 2 Tl Butter in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Spinat zugeben, mit etwas Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Abgedeckt bei mittlerer Hitze so lange garen, bis der Spinat in sich zusammenfällt. Beiseitestellen und abkühlen lassen.
  2. Toastbrot entrinden und mit einem Rollholz dünn ausrollen. Mit der restlichen Butter 6 Kaffeetassen dünn fetten. Toastscheiben in die Tassen drücken, Spinat gleichmäßig darüber verteilen und jeweils 1 Ei darauf aufschlagen.
  3. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2–3, Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 15–18 Minuten garen. Eventuell die letzten Minuten vor Garzeitende mit Alufolie bedecken, da die Ränder zu dunkel werden könnten.
  4. Inzwischen Bacon-Scheiben quer halbieren. Öl in einer Pfanne erhitzen, den Bacon darin bei mittlerer Hitze goldbraun braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  5. Toastbrot-Tassen auf Untertassen stellen. Mit knusprigen Bacon-Scheiben garnieren, mit Chiliflocken bestreuen und sofort servieren.
Tipp »e&t«-Koch Jürgen Büngener: „Statt Tassen lassen sich auch Muffin-Formen verwenden.“