Tomaten-Käse-Spätzle mit Zwiebelgemüse

essen & trinken 10/2021
Tomaten-Käse-Spätzle mit Zwiebelgemüse
Foto: Tobias Pankrath
Diese mediterran angehauchte Variation des süddeutschen Klassikers bringt uns die Herbstsonne direkt auf den Teller.
Achim Ellmer, e&t Koch
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 765 kcal, Kohlenhydrate: 62 g, Eiweiß: 27 g, Fett: 42 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Mehl

Salz

Eier (Kl. M)

El El Tomatenmark (nach Belieben mehr)

Knoblauchzehen

El El Olivenöl

ml ml Weißwein

ml ml Schlagsahne

g g Gouda (fein gerieben)

g g Bergkäse (fein gerieben)

Muskat (frisch gerieben)

Zwiebelgemüse

rote Zwiebeln (ca. 250 g)

Knoblauchzehe

g g Kirschtomaten

Frühlingszwiebel

g g Butter

Salz

Pfeffer

Stiel Stiele Basilikum

Außerdem: Spätzlepresse


Zubereitung

  1. Für die Spätzle Mehl und 1 Tl Salz in einer großen Schüssel mischen. Eier, 5–8 El Wasser und Tomatenmark zugeben. Mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verrühren. So lange weiterrühren, bis der Teig Blasen schlägt.
  2. Reichlich leicht gesalzenes Wasser in einem breiten Topf aufkochen. Spätzleteig portionsweise durch eine Spätzlepresse ins kochende Wasser drücken. Sobald sie oben schwimmen, Spätzle mit einer Schaumkelle herausnehmen, in einen Durchschlag geben und abtropfen lassen.
  3. Knoblauch in feine Scheiben schneiden. Olivenöl in einer breiten ofenfesten Pfanne erhitzen. Knoblauch darin glasig dünsten. Weißwein und Sahne angießen, aufkochen. Spätzle und Käse zugeben, mit Salz und Muskat würzen und gut durchschwenken. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2–3, Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von oben 8–10 Minuten überbacken.
  4. Inzwischen für das Zwiebelgemüse Zwiebeln und Knoblauch in feine Scheiben schneiden. Kirschtomaten waschen und vierteln. Frühlingszwiebel putzen, waschen, das Hellgrüne und Weiße schräg in dünne Ringe schneiden. Butter in einer Pfanne erhitzen. Vorbereitete Zutaten darin bei mittlerer Hitze 10 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Zwiebelgemüse auf den Spätzle verteilen. Mit abgezupften Basilikumblättern bestreuen und servieren.