Tonka-Panna-cotta

Für jeden Tag 1/2019
Tonka-Panna-cotta
Foto: Matthias Haupt
Tonka schmeckt leicht nach Vanille, Karamell und Marzipan. Mit Zitrussalat ein kleiner Traum!
Koch: Katja Baum
Fertig in 30 Minuten plus Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 338 kcal, Kohlenhydrate: 18 g, Eiweiß: 3 g, Fett: 27 g

Zutaten

Für
6
Portionen
3

Blatt Blätter weiße Gelatine

0.25

Tonkabohne (z. B. von Fuchs)

500

ml ml Schlagsahne

50

g g Zucker

2

Bio-Orangen

1

Grapefruit

2

El El Orangenlikör (z. B. Grand Marnier)

12

Blättchen Blättchen Minze (frisch)

Zubereitung

  1. Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen. Tonkabohne am besten auf einer Muskatnussreibe fein reiben. Schlagsahne, geriebene Tonkabohne und Zucker in einem Topf aufkochen. Topf vom Herd ziehen, Gelatine gut ausdrücken und in der heißen Sahne auflösen. 10 Min. abkühlen lassen, in sechs Dessertgläser (à ca. 150 ml Inhalt) verteilen und im Kühlschrank mind. 3 Std. vollständig abkühlen und gelieren lassen.
  2. Orangen und Grapefruit so schälen, dass die weiße Haut vollständig entfernt wird. Fruchtfilets zwischen den Trennhäuten herausschneiden und in einer Schüssel mit Orangenlikör mischen. Früchte auf der Panna cotta verteilen und mit Minze garniert servieren.