VG-Wort Pixel

Trüffelmayo selber machen

Trüffelmayo mit goldenem Löffel auf dunklem Hintergrund
Foto: AdobeStock / New Africa
Normale Mayo war gestern: Mit Trüffelmayonnaise schmecken Pommes, Burger und Co. gleich doppelt so gut. Und mit diesem Rezept ist's ganz leicht gemacht!
Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 514 kcal, Kohlenhydrate: 1 g, Eiweiß: 3 g, Fett: 56 g

Zutaten

Für
4
Portionen
3

Eigelb

175

ml ml Öl

25

Trüffelöl

Salz

Cayennepfeffer

1

El El Dijon-Senf

1

El El Zitronensaft

Zubereitung

  1. Das Eigelb in eine Rührschüssel geben und 3 Minuten mit den Quirlen des Handrührers schaumig schlagen.
  2. Die Masse etwa 2 Minuten ruhenlassen. Öl und Trüffelöl mischen. Dann das Öl zuerst tropfenweise, dann in dünnem Strahl zugießen und mit den Quirlen des Handrührers auf höchster Stufe unterrühren. Rühren, bis eine cremige Mayonnaise entstanden ist.
  3. Die Mayonnaise mit Salz, Cayennepfeffer, Senf und Zitronensaft abschmecken.

Tipps & Tricks für selbst gemachte Trüffelmayo

Klingt ausgefallen, ist aber ganz einfach – und haut Ihre Gäste von den Socken. Trüffelmayo kennen die meisten vom Lieblingsburgerladen. Dabei können Sie es ganz einfach zu Hause selber zubereiten. Wichtig sind, wie bei herkömmlicher Mayonnaise, die Auswahl der Zutaten. Achten Sie darauf, dass die Eier frisch sind, dass das Trüffelöl hochwertig ist und dass das Speiseölkeinen Eigengeschmack mitbringt. Dafür eignet sich beispielsweise Sonnenblumenöl. So bekommen Sie den vollen Geschmack von Trüffelmayonnaise!

Reichen Sie die Mayo zu Pommes und Süßkartoffel-Pommes, verfeinern Sie mit ihr Burger oder Sandwiches oder zaubern Sie ein ausgefallenes Rindercarpaccio. Die Trüffelmayo ist vielseitig einsetzbar.

Mayonnaise-Vielfalt

Noch mehr Leckereien