Überbackene Ofenkartoffel

Für jeden Tag 5/2020
Überbackene Ofenkartoffel
Foto: Matthias Haupt
Unter der Käsehaube steckt eine herzhafte Füllung mit Speck.
Anne Haupt
Koch: Anne Haupt
Fertig in 55 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 712 kcal, Kohlenhydrate: 53 g, Eiweiß: 19 g, Fett: 43 g

Zutaten

Für
2
Portionen
5

mehligkochende Kartoffeln (à ca. 150 g)

1

El El Öl

Salz

50

g g Speck

250

g g Tomaten

4

Frühlingszwiebeln

150

g g Creme-fraiche (mit Kräutern)

Salz

Pfeffer

60

g g mittelalter Gouda

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Kartoffeln gründlich schrubben, längs halbieren, Schnittflächen mit Öl bestreichen und mit etwas Salz bestreuen. Mit der Schnitt­fläche nach unten auf einem Blech im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 30 Min. garen.
  2. Speck in feine Streifen schneiden, in einer Pfanne ohne Fett kross ausbraten und herausnehmen. Tomaten vierteln, entkernen und fein würfeln. Frühlingszwiebeln putzen und in dünne Ringe schneiden.
  3. Kartoffeln bis auf einen ca. 1 cm breiten Rand aushöhlen, das Innere in einer Schüssel mit Crème fraîche verrühren, Speck, Tomaten und Frühlingszwiebeln untermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Masse wieder in die Kartoffelhälften füllen. Gouda reiben und darüberstreuen. Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 15 Min. überbacken.