Wildschwein-Hackbraten, Piment-Joghurt und Ducca-Butter Rezept

essen & trinken 11/2020
Wildschwein-Hackbraten, Piment-Joghurt und Ducca-Butter
Foto: Jorma Gottwald
Wildes Double: Statt Rind- steckt Wildschweinhack im Braten. Mit fein gewürztem Sahnejoghurt, Ducca-Butter und Rotkohlsalat für den frischen Dreh.

Fertig in 30 Minuten plus Garzeit 1–1:10 Stunden plus Kühlzeit 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 410 kcal, Kohlenhydrate: 9 g, Eiweiß: 24 g, Fett: 30 g

Zutaten

Für
8
Portionen

Hackbraten

g g Weißbrot (altbacken, vom Vortag)

g g glatte Petersilie

g g Zwiebeln

g g Butter

Pimentkörner

Wacholderbeeren

Gewürznelke

Bio-Eier (Kl. M)

g g Wildschweinhackfleisch (vorbestellen; z. B. über www.elbwild.de)

g g Frischkäse

Salz

Pfeffer

Tl Tl edelsüßes Paprikapulver

El El neutrales Öl (z. B. Maiskeimöl)

Piment-Joghurt und Ducca Butter

Tl Tl Pimentkörner

g g Sahnejoghurt (10 % Fett)

Salz

Prise Prisen Zucker

g g Butter

Bio-Limette

Ducca

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Hackbraten Brot 10 Minuten in lauwarmem Wasser einweichen. Petersilienblätter von den Stielen abzupfen und fein schneiden. Zwiebeln fein würfeln. Butter in einer Pfanne zerlassen, Zwiebeln darin 1 Minute bei mittlerer Hitze braten. Petersilie untermischen, beiseite abkühlen lassen. Piment, Wacholder und Gewürznelke im Mörser fein mahlen. Brot in einem Sieb abtropfen lassen und mit den Händen gut ausdrücken. Eier leicht verquirlen. Hackfleisch und Gewürze mit Zwiebeln, Brot, Frischkäse und Eiern mischen. Kräftig mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen und die Masse gut mischen. Mit feuchten Händen die Hackmasse zu einem ca. 30 cm langen, 8–10 cm dicken Hackbraten formen. 30 Minuten kalt stellen.
  2. Ein Backblech mit 2 El Öl bestreichen. Backofen mit dem Backblech auf der untersten Schiene auf 180 Grad (Gas 2–3, Umluft nicht empfehlenswert) vorheizen. Hackbraten vorsichtig aufs heiße Backblech legen und im vorgeheizten Backofen 1–1:10 Stunden garen.
  3. Inzwischen für den Joghurt Piment in einer Pfanne ohne Fett kurz rösten, auf einem flachen Teller abkühlen lassen, dann im Mörser fein mahlen. Mit dem Joghurt verrühren, mit Salz und Zucker würzen und kalt stellen. Butter in einem Topf zerlassen, bis sich die Molke am Topfboden absetzt und leicht bräunlich wird. Butter sofort durch ein feines Sieb gießen und abtropfen lassen. Butter mit Salz würzen.
  4. Sobald der Hackbraten fertig ist, Limette heiß waschen und trocken reiben. Von der Limette die Schale fein abreiben und mit dem Joghurt mischen. Ducca mit der warmen Butter mischen. Hackbraten aus dem Backofen nehmen, in Scheiben schneiden und servieren. Piment-Joghurt und Ducca-Butter separat dazu servieren. Dazu passt Rohtkohlsalat mit Granatapfel (s. Rezept unten).