Wirsing-Risotto mit Birnen-Haselnuss-Topping

essen & trinken 12/2020
Wirsing-Risotto
Foto: Jorma Gottwald
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 509 kcal, Kohlenhydrate: 50 g, Eiweiß: 10 g, Fett: 27 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Risotto

ml ml Gemüsefond

g g Zwiebeln

g g Wirsing

g g Möhren

El El Olivenöl

g g Risotto-Reis

ml ml trockener Weißwein

Salz

Pfeffer

g g italienischer Hartkäse (z. B. Parmesan; fein gerieben)

El El Mascarpone

Muskat (frisch gerieben)

Topping

g g Haselnusskerne

Birne (z. B. Forelle)

El El Aceto balsamico bianco

rote Pfefferschote

Stiel Stiele glatte Petersilie

El El Haselnussöl

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Risotto Fond aufkochen und warm stellen. Zwiebeln fein würfeln. Wirsing putzen, vierteln, den harten Strunk entfernen und in feine Streifen schneiden. Strunk in 5 mm große Würfel schneiden. Möhren schälen und in 5 mm große Würfel schneiden.
  2. Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln darin glasig dünsten. Reis zugeben und unter Rühren 2 Minuten dünsten. Mit Wein ablöschen und bei mittlerer Hitze fast vollständig einkochen lassen. Wirsingstrunk, Möhren und Wirsing- blätter zugeben und kurz mitdünsten. Die Hälfte vom heißen Fond zugießen, leicht mit Salz und Pfeffer würzen. Unter Rühren 18–20 Minuten weitergaren, dabei nach und nach restlichen Fond zugießen.
  3. Inzwischen für das Birnen-Haselnuss-Topping die Haselnüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze goldbraun rösten. Auf einem Teller abkühlen lassen.
  4. Birne waschen, halbieren, entkernen und in kleine Würfel schneiden. In eine Schüssel geben und mit Essig mischen. Pfefferschote putzen, waschen, längs halbieren, entkernen und in feine Würfel schneiden. Petersilie mit den Stielen fein schneiden. Alles zu den Birnenwürfeln geben. Mit Salz und Pfeffer würzen, Öl und Haselnüsse zugeben und gut mischen.
  5. 30 g geriebenen Käse und Mascarpone unter den Risotto rühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Risotto mit Topping und restlichem Käse bestreuen und servieren.