Wirsing-Rouladen mit Tomaten-Ingwer-Sauce

essen & trinken 4/2021
Wirsing-Rouladen mit Tomaten-Ingwer-Sauce
Foto: Blueberry Food Studios
Mit Hirse und Gemüsewürfelchen kernig gefüllt und fruchtig-würziger Sauce serviert — so bekommen die guten alten Kohlrouladen einen herrlich frischen Anstrich.
Fertig in 1 Stunde 20 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Alkohol, Raffiniert, Vegetarisch, Hauptspeise, Gemüse

Pro Portion

Energie: 542 kcal, Kohlenhydrate: 58 g, Eiweiß: 13 g, Fett: 24 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Hirse

ml ml Gemüsebrühe

g g Möhren

g g Knollensellerie

Stiel Stiele Majoran

Stiel Stiele Thymian

g g Butter

Salz

g g Walnusskerne

Tl Tl schwarzer Pfeffer (Mélange Noir (Pfeffermischung von Ingo Holland; über www.altesgewuerzamt.de; ersatzweise grob zerstoßener schwarzer Pfeffer) )

Wirsingblätter (groß)

El El Olivenöl

g g Ingwer (frisch)

Dose Dosen Tomaten (stückig, 400 g Füllgewicht)

ml ml Weißwein

Knoblauchzehe

El El Ahornsirup

Cayennepfeffer

g g Kirschtomaten

Stiel Stiele Basilikum

Außerdem: Zahnstocher oder Küchengarn

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Wirsingrouladen-Füllung Hirse mit Gemüsebrühe in einen Topf geben und zugedeckt aufkochen lassen. Hitze reduzieren und bei milder Hitze ca. 30 Minuten quellen lassen.
  2. Möhren und Sellerie putzen, schälen und in sehr feine Würfel schneiden. Majoran- und Thymianblätter abzupfen und fein schneiden. Butter in einer Pfanne erhitzen, Gemüse und Kräuter darin bei mittlerer Hitze 3–4 Minuten dünsten. Mit Salz würzen und beiseitestellen. Walnüsse in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze anrösten, bis sie zu duften beginnen, auf einem Teller abkühlen lassen und grob hacken. Hirse mit Gemüse und Walnüssen mischen. Mit Salz und Mélange-Noir-Pfeffermischung abschmecken und beiseitestellen.
  3. Wirsingblätter in reichlich kochendem Salzwasser 4–5 Minuten kochen, in eiskaltem Wasser abschrecken und im Durchschlag abtropfen lassen. Wirsingblätter trocken tupfen, dicke Blattrippen vorsichtig flach schneiden.
  4. Jeweils ca. 3 El Füllung auf ein Wirsingblatt geben. Seitenränder über die Füllung klappen und vom Strunkende zum oberen Blattrand fest einrollen. Mit Zahnstochern feststecken oder mit Küchengarn umwickeln. Olivenöl in einem großen flachen Topf erhitzen, Wirsingrouladen darin bei mittlerer Hitze von allen Seiten ca. 4 Minuten anbraten.
  5. Für die Tomaten-Ingwer-Sauce Ingwer schälen und fein reiben. Stückige Tomaten mit Ingwer, Weißwein, Knoblauch, Ahornsirup und ½ Tl Cayenne in einen hohen Rührbecher geben und mit dem Schneidstab fein pürieren. Sauce zu den Rouladen gießen und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 25 Minuten schmoren. Kirschtomaten waschen und nach 15 Minuten Garzeit mit in den Topf geben.
  6. Rouladen auf vorgewärmten Tellern anrichten, mit abgezupften Basilikumblättern bestreuen und servieren.