Wurstsalat mit Wildkräutern und Knoblauchbrot

essen & trinken 9/2021
Wurstsalat mit Wildkräutern und Knoblauchbrot
Foto: Tobias Pankrath
Der bayerische Salatklassiker bekommt einen italienischen Anstrich. Schmeckt auch an heißen Tagen – und zum Bier.
Koch: Philipp Seefried
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 743 kcal, Kohlenhydrate: 45 g, Eiweiß: 24 g, Fett: 49 g

Zutaten

Für
3
Portionen

Wurstsalat

Scheibe Scheiben Mortadella (300 g, dünn)

rote Zwiebel (60 g)

Tl Tl Honig

Tl Tl Senf (körnig)

El El Weißweinessig

El El Olivenöl

Salz

Pfeffer

Stiel Stiele glatte Petersilie

g g Wildkräutersalat (z. B. Keltenhof)

Knoblauchbrot

g g Ciabatta (klein)

Knoblauchzehe

El El Olivenöl

Salz


Zubereitung

  1. Mortadella in ca. 3 mm breite Streifen schneiden. Zwiebel halbieren und in feine Streifen schneiden.
  2. Honig, Senf, Weißweinessig und Öl in einer Schüssel verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Petersilienblätter von den Stielen abzupfen, fein schneiden. Mortadella, Vinaigrette und Petersilie mischen und ca. 25 Minuten ziehen lassen. Wildkräuter verlesen, waschen und trocken schleudern.
  3. Für das Knoblauchbrot Ciabatta schräg in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden. Knoblauchzehe andrücken. Öl mit der Knoblauchzehe in einer Pfanne erhitzen. Brotscheiben darin bei mittlerer Hitze von beiden Seiten knusprig rösten. Leicht mit Salz würzen.
  4. Wurstsalat mit Wildkräutern mischen, anrichten und mit dem warmen Knoblauchbrot servieren.