Zitronensterne

Für jeden Tag 12/2020
Zimtsterne
Foto: Matthias Haupt
Twinkle, twinkle, little Star: zitrusfrisch, himmlisch und knusprig.
Anne Haupt
Koch: Anne Haupt
Fertig in 2 Stunden plus Kühlzeiten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 144 kcal, Kohlenhydrate: 19 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 7 g

Zutaten

Für
30
Stück

Bio-Zitrone

g g Mehl

g g Puderzucker

Salz

g g Butter (in Stücken)

Tl Tl Vanillepaste

g g Lemon Curd

Außerdem: Zuckerdekor nach Belieben


Zubereitung

  1. Von der Zitrone 2 Tl Schale sehr fein abreiben. Mit Mehl, 100 g Puderzucker und 1 Prise Salz mischen. Butter und Vanillepaste zugeben und alles mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig flach drücken und gut verpackt mind. 2 Std., am besten über Nacht, kalt stellen.
  2. Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche 3 mm dünn ausrollen. Mit einem Sternausstecher dicht an dicht Sterne (ca. 4–6 cm Ø) ausstechen und auf mit Backpapier belegte Bleche geben. Nacheinander im heißen Ofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) auf der mittleren Schiene ca. 8 Min. goldgelb backen. Auf den Blechen vollständig abkühlen lassen.
  3. Lemon Curd auf der Hälfte der Sterne verteilen, leicht verstreichen. Übrige Sterne daraufsetzen. Plätzchen auf ein Kuchengitter setzen.
  4. Zitrone auspressen. 100 g Puderzucker mit 2 1/2–3 El Zitronensaft glatt rühren und mit einem Teelöffel auf die Plätzchen geben. Vorsichtig verstreichen und abtropfen lassen. Nach Belieben mit Zuckerdekor verzieren.
Tipp Die Zitronensterne sind 2 bis 3 Wochen haltbar.
Kekse am besten nach Sorten getrennt trocken in Dosen zwischen Pergamentpapier aufbewahren.