Zucchini-Flammkuchen mit Knusperspeck

essen & trinken 3/2021
Zucchini-Flammkuchen mit Knusperspeck
Foto: Thorsten Suedfels
Der Klassiker vom Blech: Dünn gerollt, heiß gebacken und nach Herzenslust belegt. Mit Zwiebeln, Nüssen, Speck, Zucchini … auf feiner Ziegenfrischkäse-Creme.
Fertig in 1 Stunde 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 978 kcal, Kohlenhydrate: 80 g, Eiweiß: 28 g, Fett: 57 g

Zutaten

Für
4
Stück

Teig

g g frische Hefe

g g Mehl (plus etwas zum Bearbeiten)

ml ml Buttermilch

Salz

El El Olivenöl

Belag

g g rote Zwiebeln

Zucchini (à 200 g)

g g Walnusskerne

El El neutrales Öl (z.B. Maiskeimöl)

Scheibe Scheiben Tiroler Speck (dünn, ca. 120 g)

g g Crème fraîche

g g Ziegenfrischkäse

Eigelb (Kl. M)

Salz

Pfeffer

Tl Tl Chiliflocken

Stiel Stiele glatte Petersilie

El El Olivenöl


Zubereitung

  1. Für den Teig Hefe in 50 ml lauwarmem Wasser auflösen. Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken. Hefewasser hineingeben und mit etwas Mehl vom Rand bedecken. Buttermilch, 1½ Tl Salz und Olivenöl zugeben. Mit dem Knethaken der Küchenmaschine (oder des Handrührers) mindestens 3 Minuten verkneten, bis der Teig glatt und geschmeidig ist. Teig auf der Arbeitsfläche gut durchkneten und zu einer Kugel formen. In eine Schüssel geben, mit einem feuchten Tuch bedecken und 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat (dauert ca. 1 Stunde).
  2. Inzwischen für den Belag Zwiebeln in sehr dünne Ringe schneiden oder hobeln. Zucchini putzen, waschen und längs in dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Walnusskerne grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett rösten. Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Speckscheiben darin bei mittlerer Hitze knusprig braten und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Crème fraîche mit Ziegenfrischkäse, Eigelb, etwas Salz, Pfeffer und Chiliflocken verrühren.
  3. Gegangenen Teig durchkneten, zur Rolle formen und in 4 gleich große Stücke teilen. Stücke nacheinander auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu ca. 2 mm dünnen Fladen ausrollen und mit einem Tuch abdecken.
  4. Backofen mit eingeschobenem Backblech (auf mittlerer Schiene) auf 250 Grad (Gas 5, Umluft nicht empfehlenswert) vorheizen. 2 Bogen Backpapier bereitlegen.
  5. 1 Fladen auf ein Backpapier geben, mit ¼ der Ziegenfrischkäse-Mischung bestreichen, mit je ¼ der Zucchinischeiben und Zwiebelringe belegen. Mit dem Backpapier auf das heiße Backblech ziehen und im vorgeheizten Backofen 7–8 Minuten backen. Auf diese Weise 3 weitere Flammkuchen herstellen.
  6. Flammkuchen mit knusprigem Speck belegen. Mit etwas Pfeffer, Walnüssen und abgezupften Petersilienblättern bestreuen. Mit jeweils 1 El Olivenöl beträufeln, nach Belieben teilen und servieren. Restliche Flammkuchen ebenso servieren.
Tipp »e&t«-Koch Jürgen Büngener: „Ein Flammkuchen ist höchstens in der Mitte saftig, ansonsten muss er knusprig sein. Dafür backe ich den Teig auf sehr heiß vorgeheiztem Blech.“