Zwetschgen-Galette mit Cashew-Creme

essen & trinken 9/2021
Zwetschgen-Galette mit Cashew-Creme
Foto: Tobias Pankrath
Kneten, klappen, belegen, backen – so herrlich einfach und elegant ist diese französische Variante des Zwetschgenkuchens. Der Clou: Samtige Cashew-Creme verleiht der Galette ein feines Nussaroma.
Koch: Philipp Seefried
Fertig in 1 Stunde 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 315 kcal, Kohlenhydrate: 33 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 17 g

Zutaten

Für
12
Stücke

Mürbeteig

g g Mehl (plus etwas zum Bearbeiten)

g g Puderzucker (plus 1 El zum Bestäuben)

Salz

g g Butter (weich)

Ei (Kl. M)

Füllung

g g Cashewkerne

g g Butter (weich)

g g Zucker

Ei (Kl. M)

g g Vanillepuddingpulver

El El Mehl

g g Zwetschgen


Zubereitung

  1. Für den Mürbeteig Mehl, Puderzucker, 1 Prise Salz, weiche Butter und das Ei in eine Schüssel geben und mit den Händen zügig zu einem glatten Teig verkneten. Zu einer Kugel formen, in Klarsichtfolie wickeln und 30 Minuten kalt stellen.
  2. Inzwischen für die Creme Cashewkerne im Blitzhacker fein hacken. Butter und Zucker mit den Quirlen des Handrührers cremig aufschlagen. Ei, Puddingpulver und Mehl sorgfältig unterrühren und mit den gehackten Cashewkernen verrühren. Zwetschgen putzen, waschen, trocken tupfen, halbieren, entsteinen und beiseitestellen.
  3. Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit dem Rollholz rund (ca. 32 cm Ø) ausrollen. Vorsichtig mit dem Rollholz aufnehmen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen. Cashew-Creme mit einem Esslöffel gleichmäßig auf dem Teig verteilen und glatt streichen, dabei rundum einen ca. 5 cm breiten Rand frei lassen. Zwetschgen auf der Creme verteilen, Teigrand über die Füllung klappen und leicht andrücken. Im vorgeheizten Backofen bei 210 Grad (Gas 3–4, Umluft 190 Grad) auf der untersten Schiene 30–35 Minuten backen.
  4. Galette aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen, mit Puderzucker bestäuben und servieren.