Zwetschgen mit Mandel-Crumble

essen & trinken 9/2021
Zwetschgen mit Mandel-Crumble
Foto: Tobias Pankrath
Sieht einfach aus, ist schnell gemacht — doch das Besondere steckt im Detail: der frische Thymian etwa, der dem Crumble-Teig die würzige, leicht herbe Note gibt. Oder der mandelsüße Amaretto, der die Zwetschgen leicht parfümiert
Koch: Philipp Seefried
Fertig in 20 Minuten plus 30 Minuten Backzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 377 kcal, Kohlenhydrate: 39 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 19 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Kompott

g g Zwetschgen

g g brauner Zucker

cl cl Amaretto

ml ml Apfelsaft

El El Butter (10 g; weich)

Streusel

Stiel Stiele Thymian

g g Mehl

g g Mandelkerne (gemahlen; mit Haut)

g g Zucker

g g Haferflocken (blütenzart)

g g Butter (weich)

Tl Tl Puderzucker

Außerdem: 4 runde Auflaufformen (10 cm Ø, 5 cm hoch)


Zubereitung

  1. Für das Kompott Zwetschgen putzen, waschen, trocken tupfen, halbieren, entsteinen und vierteln. Zucker in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze leicht karamellisieren lassen. Mit Amaretto und Apfelsaft ablöschen, kurz aufkochen. Zwetschgen zugeben und offen bei milder Hitze 2 Minuten kochen lassen. Auflaufförmchen mit etwas Butter fetten und gleichmäßig mit Zwetschgenkompott befüllen.
  2. Für die Streusel Thymianblätter abzupfen. Thymian, Mehl, gemahlene Mandeln, Zucker, Haferflocken und Butter mit den Händen zügig zu Streuseln verkneten. Streusel auf dem Zwetschgenkompott verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2—3, Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 30 Minuten backen. Mit Puderzucker bestreuen, sofort servieren.