Sauerkraut würzen

Sauerkraut würzen: Tipps und Rezepte
© imago images / xyelenayemchukx 9607302
Sauerkraut gehört zu den Lieblingen der deutscher Küche. Mit Gewürzen geben Sie ihm den gewünschten Geschmack. Klassisch, feurig, exotisch: Wir verraten, wie unterschiedlich Sie Sauerkraut würzen können.

Inhaltsverzeichnis

Sauerkraut klassisch würzen

  • Wenn Sie es traditionell mögen, würzen Sie das Sauerkraut mit Pfeffer, Kümmel, Wacholderbeeren und Lorbeer. Es passen auch ein paar Nelken gut dazu.
  • Besonders deftig wird das Sauerkraut, wenn Sie gebratene Zwiebel und Kümmel hinzufügen und das Sauerkraut in Gemüsebrühe erwärmen.
  • Mit etwas mittelscharfem Senf bekommt das Sauerkraut noch mehr Würze.

Sauerkraut würzen ohne Kümmel

  • Mit Ingwerpulver und Chilipulver geben Sie dem Sauerkraut eine feurige Note. Oder Sie fügen fein geriebenen frischen Ingwer und klein gehackte Chilischoten hinzu.
  • Currypulver oder Currypaste sowie Zimt und Sternanis verleihen dem Sauerkraut einen exotischen Geschmack. Auch hier passen ganze Nelken wieder gut dazu.
  • Mit einem Schuss Sojasoße sowie etwas Sesamöl verleihen Sie dem Sauerkraut eine asiatische Note.

Sauerkraut süß würzen

Sauerkraut als süße Variante? Ja, das geht. Probieren Sie es aus. Erwärmen Sie das Sauerkraut mit einem geriebenen Apfel. Alternativ können Sie auch Apfelmus oder einen Schuss Apfelsaft nehmen. Das Ganze mit einer Prise Salz, Pfeffer und ein paar Wacholder- oder Lorbeerblättern würzen.

Die besten Rezepte mit Sauerkraut

Video: Schweinekrustenbraten mit Feigensauerkraut

Tipps für Gewürze

Rezepte & Tipps für Kohl