Ganache: Rezepte & Tipps

Ganache ist ideal zum Bestreichen von Kuchen und Torten. Die Creme aus Kuvertüre und Sahne können Sie auch gut als Füllung verwenden oder Sie machen daraus leckere Schokoladentrüffel.

Ganache Grundrezept

Zutaten für eine Ganache zum Bestreichen einer Torte oder eines Kastenkuchens:

  • 300 g Zartbitterkuvertüre (oder Zartbitterschokolade)
  • 150 g Sahne

Zartbitterkuvertüre oder Zartbitterschokolade grob klein hacken. Sahne in einem Topf aufkochen, Topf vom Herd ziehen und die Kuvertüre bzw. Schokolade dazugeben. Beides mit einem Schneebesen oder einem Holzlöffel zu einer glatten Masse verrühren. Diese abkühlen lassen, bis sie gut streichfähig ist und anschließend auf die Torte oder den Kuchen streichen.

 

Zutaten für eine Ganache zum Befüllen einer Torte

  • 200 g Zartbitterkuvertüre (oder Zartbitterschokolade)
  • 300 g Sahne

Zartbitterkuvertüre oder Zartbitterschokolade grob klein hacken. Sahne in einem Topf aufkochen, Topf vom Herd ziehen und die Kuvertüre bzw. Schokolade dazugeben. Beides mit einem Schneebesen oder einem Holzlöffel zu einer glatten Masse verrühren. Diese abdecken und über Nacht im Kühlschrank abkühlen lassen. Ganache mit dem Handrührer luftig aufschlagen und anschließend die Torte damit füllen.

 

Mengen für Ganache mit Vollmilchschokolade und weißer Schokolade:

Vollmilch-Ganache zum Bestreichen
250 g Vollmilch-Kuvertüre
100 g Sahne

Weiße Ganache zum Bestreichen
300 g weiße Kuvertüre
100 g Sahne
Vollmilch-Ganache zum Befüllen
250 g Vollmilch-Kuvertüre
250 g Sahne
Weiße Ganache zum Befüllen
300 g weiße Kuvertüre
200 g Sahne

Je nach Größe der Torte oder des Kuchens, bereiten Sie ggf. mehr Ganache zu.

Kuchen und Torten mit Ganache

Nusskuchen-Rezepte
75 Min. plus Backzeit 1 Stunde plus Kühlzeiten mindestens 2:30 Stunden
563 kcal 7 g Eiweiß 39 g Fett 45 g KH
Schokoladen-Cheesecake mit karamellisierten Erdnüssen
120 Min. plus Kühl- und Ruhezeit mindestens 6 Stunden
420 kcal 10 g Eiweiß 26 g Fett 33 g KH
Tartelettes mit Schoko-Creme und Cognac-Kirschen
60 Min. plus Garzeit 18 Minuten plus Kühlzeit 1 Stunde
564 kcal 5 g Eiweiß 30 g Fett 61 g KH
Prinzessinnentorte
90 Min. plus Backzeit 1-1:10 Stunden plus Kühlzeit mindestens 5 Stunden
454 kcal 3 g Eiweiß 33 g Fett 35 g KH
Wiener Schnitter
120 Min. plus Zeit zum Durchziehen über Nacht (mindestens 12 Stunden)
792 kcal 13 g Eiweiß 44 g Fett 80 g KH
Crostata mit Karamell-Ganache, Mango und Erdbeeren
75 Min. plus Kühlzeit 1:50 Stunden
503 kcal 5 g Eiweiß 26 g Fett 60 g KH
Birnen-Schoko-Cupcakes mit Nuss-Ganache
50 Min. plus Backzeit ca. 25 Minuten plus Kühlzeit ca. 2 Stunden
404 kcal 6 g Eiweiß 26 g Fett 38 g KH

Kleine Leckereien mit Ganache

Schoko-Karamell-Macadamia-Würfel
45 Min. plus Kühlzeit über Nacht
98 kcal 1 g Eiweiß 5 g Fett 11 g KH
Einfache Schokoladentrüffel
60 Min. plus Kühlzeiten
82 kcal 1 g Eiweiß 6 g Fett 5 g KH
Bienenstichtaler
75 Min. plus Backzeit 30 Minuten plus Kühlzeit 14 Stunden
82 kcal 1 g Eiweiß 5 g Fett 7 g KH
Süßholz-Husarenkrapfen
60 Min. plus Backzeit 15 Minuten plus Kühlzeiten 1:30 Stunden
58 kcal 1 g Eiweiß 4 g Fett 5 g KH
Pinienkern-Ganache-Schnitten
90 Min. Kühlzeiten
150 kcal 1 g Eiweiß 9 g Fett 5 g KH

Wozu verwendet man eine Ganache?

Die Verbindung aus Schokolade und Sahne ist ideal zum Bestreichen von Torten und Kuchen. Sie ist ein guter Untergrund, z.B. für Motivtorten, die anschließend mit Fondant überzogen werden. Manche verwenden Ganache auch als Guss, der locker auf Kuchen oder Torte gestrichen wird und am Rand leicht runterläuft.
In einem anderen Mengenverhältnis mit mehr Sahne, eignet sich Ganache gut zum Aufschlagen und Befüllen von Torten.

Wann sollte man die Ganache vorbereiten und auftragen?

Eine Ganache zum Bestreichen sollte gut abkühlen, damit sie streichfähig ist. Das kann bei Zimmertemperatur ein paar Stunden dauern. Soll die Ganache als Guss aufgetragen werden, braucht sie nur leicht abkühlen und kann noch warm verwendet werden. Eine Ganache zum Befüllen sollte am besten über Nacht im Kühlschrank abkühlen und wird am nächsten Tag aufgeschlagen und direkt weiterverwendet.

Ganache verfeinern

Sie können die Ganache mit etwas Butter und Honig oder Ahornsirup verfeinern. Eine weiße Ganache bekommt ein tolles Aroma, wenn Sie die Sahne mit dem Mark einer Vanilleschote aufkochen und anschließend 1 TL fein abgeriebener Orangenschale und 1 TL Orangenlikör oder -saft unterrühren.

Mehr Inspiration

Buttercreme
Buttercreme macht aus Torten und Kuchen cremige Träume. Lesen Sie hier, wie Sie Buttercreme selbst zubereiten, zum Beispiel mit Eierlikör verfeinern und entdecken Sie unsere tollen Rezepte für Buttercreme.
Fruchtige Butterplätzchen
Zuckerguss ist im Handumdrehen zubereitet und verfeinert Kuchen, Muffins und Plätzchen. Der klassische Zuckerguss besteht eigentlich nur aus Puderzucker und Wasser. Wir zeigen, wie es geht!
Schokolade
Schokolade ist süß, Schokolade ist vielseitig und vor allem: Schokolade ist einfach unwiderstehlich. Für süße Genießer haben wir viele erprobte Rezepte, Fakten und Küchentricks rund um das “braune Gold der Azteken“ zusammengetragen.
Baiser
Baiser ist ein Schaumgebäck, das nur aus Eischnee und Zucker besteht. Baiser wird gerne auch Spanischer Wind oder einfach nur Kuss genannt und lässt sich vielseitig in der süßen Küche einsetzen.
Macarons
Macarons, die farbigen Keks-Klassiker sind das Gebäck der Stunde. Neben Frankreich und der Schweiz mit ihren 'Luxemburgerli' zelebrieren derzeit deutsche, australische und kalifornische Konditoren die Kunst der Macarons-Herstellung.